Suche
Close this search box.

Dein Weg in die finanzielle Unabhängigkeit!

Geld verdienen als Student: Jobben mit Zukunftsperspektive

Als Student ist es oft notwendig, neben dem Studium Geld zu verdienen, um die eigenen Lebenshaltungskosten zu decken. Doch nicht alle Studentenjobs sind gut bezahlt. Glücklicherweise gibt es jedoch einige Möglichkeiten, mit denen du als Student ein gutes Gehalt verdienen kannst. Du möchtest aber nicht nur finanziell abgesichert sein, sondern auch wertvolle Erfahrungen für deine berufliche Zukunft sammeln? Hier erfährst du, wie du das schaffst!

Als Student ist es oft nicht leicht, finanziell über die Runden zu kommen und gleichzeitig auch noch Berufserfahrung zu sammeln. Du kannst aber trotzdem erstmal durchatmen – es gibt eine Hand voll Möglichkeiten, wie du das erreichen kannst! In diesem Artikel stellen wir dir die am besten bezahlten Studentenjobs vor und verraten dir, wie viel Geld du dafür erwarten kannst. Ob du als studentische Hilfskraft in einem Unternehmen arbeitest oder einen klassischen Kellner-Job ausüben möchtest, ist ganz dir überlassen. Also lass dich von unseren Tipps inspirieren und entdecke neue Wege, um als Student erfolgreich Geld zu verdienen.

Das sind die 5 besten Möglichkeiten

Als Student ist es oft notwendig, neben dem Studium Geld zu verdienen, um die eigenen Lebenshaltungskosten zu decken. Noch besser ist es natürlich, wenn du zusätzlich auch wertvolle Berufserfahrung sammelst, mit der du auf deinem Lebenslauf punkten kannst. Wir haben einige Möglichkeiten mitgebracht, mit denen du das schaffen kannst!

Werkstudentenjob

Werkstudentenjobs bieten dir die beste Möglichkeit, als Student gutes Geld zu verdienen und gleichzeitig wertvolle Berufserfahrung zu gewinnen. Unternehmen bieten häufig Werkstudentenstellen in verschiedenen Bereichen an, wie zum Beispiel im Marketing, im Controlling oder in der Softwareentwicklung. Also egal, was du studierst – du solltest auf jeden Fall nach einer Stelle suchen, die zu deinem Studium passt und dir die Türen zu deinem Traumjob öffnet.

Die Arbeit als Werkstudent ermöglicht es dir, theoretische Kenntnisse aus dem Studium in die Praxis umzusetzen und so wertvolle Fähigkeiten für deinen zukünftigen Beruf zu erwerben. Der Verdienst kann zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde variieren und ist abhängig von der Branche und deinen Aufgaben.

Die Job-Klassiker: Kellnern oder Einzelhandel

Eine weitere Möglichkeiten, um als Student gutes Geld zu verdienen, ist, als Kellner oder Aushilfe im Einzelhandel zu arbeiten. Vor allem während deiner Semesterferien kannst du beispielsweise im Tourismus, in der Gastronomie oder im Einzelhandel tätig sein. Wenn dein Studium sogar auf die Tourismus- oder Hotelbranche ausgerichtet ist, kannst du die Chance nutzen, um einen wertvollen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Zusätzlich kannst du während der Ferien mehr Stunden in deinen Job investieren und so nochmal dein Einkommen verbessern. In diesem Bereich kannst du je nach Arbeitgeber mit einem Verdienst von 9 bis 12 Euro die Stunde rechnen.

Freelancing

Als Student hast du möglicherweise spezifische Kenntnisse oder Fähigkeiten, die du als Freelancer anbieten kannst, um nebenher Geld zu verdienen. Zum Beispiel kannst du als Webdesigner, Übersetzer oder Programmierer arbeiten. Als Freelancer hast du die Möglichkeit, deine Arbeitszeit flexibel einzuteilen und deinen Job gut mit deinem Studium zu vereinbaren. Als Vorteil kommt hinzu, dass du eigene Preise festlegen kannst und somit die Möglichkeit hast, deinen Verdienst selbst zu bestimmen – natürlich nur bis zu einem gewissen Grad. Du solltest immer darauf achten, eine gute Preisstrategie zu entwickeln oder dich am Wettbewerb zu orientieren, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Plattformen wie Upwork oder Freelancer ermöglichen es dir, als Student Freelancer-Jobs zu finden und deine Arbeit dort anzubieten. Die Verdienstmöglichkeiten als studentischer Freelancer können zwischen 20 und 50 Euro pro Stunde liegen. Sie sind jedoch auch von deiner Erfahrung und deinen Qualifikationen abhängig, sowie von der Branche, in der du dich befindest.

Unternehmensberatung

Wenn du dich für die Unternehmensberatung begeisterst, dann kannst du das als gute Gelegenheit nutzen, um nebenbei als Student Geld zu verdienen. Viele Unternehmen suchen nach studentischen Unternehmensberatern, um an bestimmten Projekten zu arbeiten. Dabei wirst du für die Zeit des Projektes eingeplant und hast du die Möglichkeit, während deinem Projekt eine Vergütung zu bekommen.

Diese Art von Studentenjob ist ideal für dich, wenn du während deinem Studium etwas Freiraum hast und flexibel für ein Projekt einspringen möchtest. Außerdem kannst du dadurch deine analytischen Fähigkeiten und deine Problemlösungskompetenz weiterentwickeln und wertvolle Berufserfahrung sammeln. Als studentischer Unternehmensberater kannst du außerdem mit einem Gehalt von 15 bis 20 Euro pro Stunde rechnen.

eBook

KI Consulting Praxisreport

Potenziale von KI erfolgreich vermitteln: Entdecke das neue Berufsbild KI Consultant

Dein eigenes Online-Business

Durch die Digitalisierung und die hohe Relevanz des Internets bieten sich auch für Studenten immer mehr Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Zum Beispiel könntest du deinen eigenen Onlineshop eröffnen und spezielle Produkte anbieten, die du selbst herstellst und über Etsy oder Pinterest verkaufst. Durch geschicktes Marketing und den Aufbau einer Online-Community kannst du ein erfolgreiches Business aufbauen und potenziell hohe Einnahmen generieren. Der Vorteil daran ist die Flexibilität, da du deine Arbeitszeit selbst einteilen und von überall aus arbeiten kannst. Außerdem kannst du so deiner Leidenschaft nachgehen und dein eigenes Business aufbauen.

In den Anfangsphasen können die Einnahmen sehr gering ausfallen und sind stark von deiner Produktidee sowie deiner Fähigkeit abhängig, Kunden zu gewinnen und zu halten. Allerdings kannst du bei einer erfolgreichen Geschäftsidee und -strategie langfristig mit einem hohen Verdienst rechnen.

Welche Vorteile bieten Studentenjobs?

Neben dem Studium zu arbeiten, bietet dir viele verschiedene Vorteile. Um dir einen Überblick zu verschaffen, haben wir sie für dich zusammengefasst:

  • Zusätzliches Einkommen: Ein gut bezahlter Studentenjob ermöglicht es dir, dein Einkommen neben dem Studium zu erhöhen und finanzielle Sicherheit zu bekommen.
  • Flexible Arbeitszeiten: Viele gut bezahlte Studentenjobs bieten flexible Arbeitszeiten an, sodass du sie problemlos mit deinem Studium vereinbaren kannst.
  • Berufserfahrung: Insbesondere Werkstudentenjobs ermöglichen es dir, wertvolle Berufserfahrung zu sammeln. Dies kann dir nach dem Studium dabei helfen, einen guten Job zu finden.
  • Praxisbezug: Oftmals ermöglichen gut bezahlte Studentenjobs einen direkten Praxisbezug zu deinem Studienfach, was deine theoretischen Kenntnisse ergänzt und vertieft.
  • Networking: Durch gut bezahlte Studentenjobs kannst du Kontakte zu Unternehmen und Branchenvertretern knüpfen, die dir später bei der Jobsuche von Vorteil sein können.

Gibt es auch Nachteile von Studentenjobs?

Neben den ganzen Vorteilen gibt es auch einige Nachteile, wenn du nebenher als Student viel Geld verdienen möchtest. Wir verraten dir, welche Schattenseiten Studentenjobs haben können.

  • Eingeschränkte Freizeit: Ein gut bezahlter Studentenjob erfordert oft viel Zeit und kann deine Freizeit stark einschränken.
  • Stress und Belastung: Der hohe Verdienst kann mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden sein, was zu stressigen Situationen führen kann.
  • Ablenkung vom Studium: Ein gut bezahlter Studentenjob kann dich von deinem Studium ablenken und zu einer Vernachlässigung deiner akademischen Aufgaben führen. Das kann dein Studium unnötig in die Länge ziehen.
  • Weniger Zeit für soziale Aktivitäten: Durch die zusätzliche Arbeitsbelastung hast du möglicherweise weniger Zeit für deine Freunde und Hobbys.
  • Erhöhter Druck: Wenn dein gut bezahlter Studentenjob hohe Erwartungen und Leistungsanforderungen hat, kann dies zu einem erhöhten Druck führen.

Fazit: So verdienst du Geld als Student

Um als Student sowohl gutes Geld zu verdienen als auch wertvolle Berufserfahrung zu sammeln, solltest du gezielt nach Jobs suchen, die zu deiner Studienrichtung passen. Jobs in relevanten Branchen bieten nicht nur ein gutes Einkommen, sondern auch wichtige Einblicke und Netzwerke. Es lohnt sich, dabei nach Unternehmen zu suchen, die als bekannte Arbeitgeber in deiner Branche vertreten sind. Freelancer-Tätigkeiten oder Projekte können Flexibilität und oft überdurchschnittliche Bezahlung bieten, während sie gleichzeitig praktische Fähigkeiten schärfen.

Es ist wichtig, dass du die für dich passende Option auswählst und gleichzeitig dein Studium nicht vernachlässigst. So kannst du als Student finanzielle Sicherheit erlangen und gleichzeitig wertvolle Erfahrungen für deine berufliche Zukunft sammeln. Also überlege dir gut, welchen Studentenjob und welches Unternehmen du wählst oder ob du lieber selbst dein eigenes Business starten möchtest. So kannst du nicht nur als Student Geld verdienen, sondern deine Zukunft maßgeblich beeinflussen!

Welche Jobs bieten als Student das beste Gehalt?

Werkstudentenjobs in technischen oder wirtschaftlichen Bereichen bieten oft die besten Gehälter. Auch Freelancing in der IT oder im Design kann sehr lukrativ sein.

Wie kann ich Berufserfahrung während des Studiums sammeln?

Suche am besten Werkstudentenstellen in deinem Studienbereich. Projekte in der Unternehmensberatung und Freelancing bieten ebenfalls wertvolle praktische Erfahrungen.

eBook

Unternehmensgründung war nie einfacher

Geschäftsideen, Businessplan und Co.: So startest du mit deinem eigenen Business durch!

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 1 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Jana Blümler

Jana Blümler

Jana ist seit Juni 2024 als Junior Content Managerin in der Redaktion bei Gründer.de tätig. Hier berichtet sie über spannende, aktuelle Business Cases zu den Themenbereichen Künstliche Intelligenz, Digitale Geschäftsmodelle und Online Marketing. Mit ihrem Bachelorstudium im Medien- und Eventmanagement und einem Masterabschluss im Kommunikations- und Marktmanagement bringt sie ihre fundierten und praxisnahen Kenntnisse in die redaktionelle Arbeit ein. Ihre Leidenschaft für Digitales Marketing und ihr marktwirtschaftliches Verständnis ermöglichen es ihr, immer über die neusten Trends und Business Cases auf dem Laufenden zu sein.

Sitemap

schliessen