Buchhaltung

Rechnung nicht bezahlt

So bekommst du deine Kunden dazu keine Rechnung unbezahlt liegen zu lassen

Rechnung nicht bezahlt: 8 Tipps, deine Kunden zur Zahlung zu bewegen

Der Kunde hat seine Rechnung nicht bezahlt. Woran das liegen kann und 8 Tipps für den Umgang damit findest du hier!

Kommentare 1

Die Buchhaltung gehört zu den Themen, vor denen sich Gründer gerne mal drücken oder welches sie gerne vor sich herschieben. Doch nur wenn du einen genauen Überblick über deine Buchhaltung hast, kannst du deine betrieblichen Einnahmen und Ausgaben verwalten. Und nur so kann dein Business auf Dauer profitabel sein. Das geht beispielsweise mit der Betriebswirtschaftlichen Auswertung sehr gut. Auch wenn du noch ein Anfänger in Sachen Buchhaltung bist, ist es wichtig, dass du dir die wichtigsten Grundlagen aneignest. Zu solchen Grundlagen gehören zum einen das Ausstellen einer Rechnung und das Anfertigen von Rechnungsvorlagen, aber auch die Übersicht mit dem Pflichtenheft und das Lastenheft. Aber auch aus anderen Ländern können, je nach Geschäftsmodell, schon mal Rechnungen kommen, daher solltest du wissen, wie du mit Rechnungen aus dem Ausland umgehen solltest. Zudem kann es vorkommen, dass du als Gründer auf Geschäftsreisen unterwegs bist. Auch hier gilt es, die Reisekostenabrechnung übersichtlich in deinen Unterlagen abzuheften. All das findest du auf dieser Themenseite zur Buchhaltung.

Was sollte man bei Rechnungen aus dem Ausland beachten?

Das ist für deine Geschäfte mit ausländischen Unternehmen wichtig

Rechnungen aus dem Ausland: Buchhaltung bei internationalen Kunden

Rechnungen aus dem Ausland können sehr aufwendig sein. Mehrwertsteuer absetzen, Umsatzsteuer, Reverse Charge - wir erklären dir, worauf du achten musst.

Kommentare 7

Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.