Mit diesen Tipps zu mehr finanzieller Freiheit

Finanzielle Sicherheit erlangen: Sag Geldsorgen ade!

Für viele ist es ein großes Ziel im Leben: finanzielle Sicherheit zu erlangen. Dabei kann finanzielle Sicherheit für jeden eine ganz individuelle Bedeutung haben. Die einen verstehen darunter, sich zu jeder Zeit genau das leisten zu können, wonach ihnen gerade der Sinn steht. Die anderen wollen einfach nur stabile Verhältnisse ohne sich jeden Tag einen Kopf über ihre finanzielle Situation zu machen. Doch was genau ist nun finanzielle Sicherheit? Und kann man sie mit finanzieller Freiheit gleichsetzen? Die Antworten findest du hier!

Finanzielle Sicherheit: Definition

Um erst einmal für Klarheit zu sorgen, wollen wir finanzielle Sicherheit grundlegend definieren. Im eigentlichen Sinne bedeutet der Begriff, dass stabile finanzielle Verhältnisse vorliegen – und das als dauerhafter Zustand. Bedeutet also, dass du auch während Krisenzeiten genügend Rücklagen besitzt, um diese schwierigen Zeiten problemlos zu überstehen. Krisen können beispielsweise ein Jobverlust sein, Kurzarbeit oder Schäden von Eigentum, das du reparieren oder ersetzen musst. Wenn du also finanziell abgesichert bist, sollten dir diese Situationen weder Kopfzerbrechen noch schlaflose Nächte bescheren, da du genügend finanzielle Rücklagen hast.

Bist du also finanziell abgesichert, erreichst du gleichzeitig finanzielle Unabhängigkeit, da dein Einkommen bzw. deine Rücklagen nicht von einer ganz bestimmten Situation oder Quelle abhängig sind. Ein großer Irrtum ist, dass die meisten denken, dass finanzielle Sicherheit nur unter bestimmten Voraussetzungen erreicht werden kann, wie zum Beispiel durch ein hohes Gehalt, durch Erbschaft oder einen Lottogewinn. Doch das stimmt nicht. Jeder kann finanzielle Sicherheit erreichen, wenn man weiß wie. Und das klären wir in diesem Artikel.

Warum ist finanzielle Sicherheit so wichtig?

Doch bevor wir zu den konkreten Tipps kommen, solltest du verinnerlichen, warum finanzielle Sicherheit so wichtig ist.

Zum einen bedeutet finanzielle Sicherheit, dass du weniger Sorgen im Alltag hast. Anschaffungen, vor allem, wenn sie ungeplant sind, treiben dir keine Schweißperlen auf die Stirn, wenn du genug Rücklagen hast. Zum anderen bist du von niemandem abhängig, sondern entscheidest ganz nach Belieben, welche Schritte du gehen möchtest. So bist du freier, weil dir niemand Grenzen setzt und Barrieren in den Weg stellt. Du kannst spontaner agieren und dir eigene Ziele setzen – vor allem Ziele, die mutiger sind und dich letztendlich viel glücklicher machen.

Was sind deine finanziellen Ziele?

Bevor du nun startest, deine finanzieller Sicherheit zu erreichen, solltest du dir erst einmal Ziele überlegen. Was bedeutet finanzielle Sicherheit für dich persönlich? Wann bist du finanziell abgesichert? Was möchtest du durch finanzielle Sicherheit erreichen, erleben und umsetzen? Möchtest du dir Urlaub leisten können, wann immer es geht? Möchtest du kürzer treten und weniger arbeiten? Oder möchtest du einfach ohne Druck und Verpflichtungen durch das Leben laufen, weil alle Kredite abgezahlt sind? Setz dich dafür einfach mal hin und überlege dir, was genau deine Ziele im Leben sind und was dir persönlich sehr wichtig ist.

Tipps und Tricks für finanzielle Sicherheit

Kommen wir nun zu konkreten Tipps und Handlungsanweisungen, die deinen Weg zur finanziellen Sicherheit ebnen können.

Finanzielle Sicherheit beginnt früh

Um irgendwann finanziell abgesichert zu sein, solltest du so früh wie möglich starten. Bedeutet also, dass du dir schon zu Beginn des Berufslebens überlegen kannst, mit welcher Ausbildung und welcher Tätigkeit die Chancen auf ein höheres Gehalt steigen. Und damit letztendlich auch auf finanzielle Sicherheit. Bitte nicht falsch verstehen: Du solltest genau den Beruf ausüben, der dir Freude bereitet und dich erfüllt. Aber je nach Branche und aktuellen Entwicklungen lässt sich meist schon vorher absehen, wie es um deine finanzielle Situation steht und worauf du dich einstellen solltest.

Alles im Blick behalten

Wer sich ein Vermögen bzw. genügend Rücklagen aufbauen möchte, dem gelingt dies nur, wenn er auch alles im Blick behält. Du solltest also über deine finanzielle Situation bestens Bescheid wissen und alles regelmäßig überprüfen. Ob du das in Form eines Haushaltsbuches machst oder deine Einnahmen und Ausgaben anders protokollierst, bleibt dir überlassen. Besonders hilfreich ist es, wenn du zu Beginn erst einmal den Ist-Zustand evaluierst, um dann genau zu wissen, was der Soll-Zustand ist.

Geld beiseitelegen

Ja, obwohl Sparen als Tipp etwas langweilig und vor allem mühsam erscheint, ist es einer der wichtigsten Tipps überhaupt. Denn alles, was du von deinem Gehalt nicht brauchst, solltest du beiseite legen, investieren oder in Aktien oder Fonds anlegen. Dadurch vermeidest du zum einen Impulskäufe und zum anderen ermöglichst du dir später eine gute Rendite. Neben Sparen ist das Anlegen und Investieren in jedem Fall sehr wichtig, um ein Vermögen aufzubauen.

Immer einen Schritt voraus sein

Finanzen sind ein großes und spannendes Themenfeld. Umso wichtiger ist es daher, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein und dich mit den verschiedensten Möglichkeiten eingehend zu beschäftigen. Es gibt zahlreiche Bücher, Blogs, Podcasts, Videos und Kurse zu unterschiedlichen Finanzthemen und Investitionsmöglichkeiten. Wenn du dich also auch privat für diese Themenwelt interessierst, erfährst du auch schneller über neue und aktuelle Wege dein Geld wachsen zu lassen.

Passives Einkommen generieren

Ganz wichtig ist, dass du dir zusätzlich ein Nebeneinkommen aufbaust, um passiv Geld zu verdienen. Der große Vorteil von passiven Einkommensquellen ist, wie der Name schon sagt, die Passivität. Im Gegensatz zur Ausübung eines konventionellen Berufs, besteht bei der Generierung passiven Einkommens kein klares Verhältnis zwischen Zeitaufwand und Ertrag. Der große Vorteil dabei ist, dass du mit geringem Aufwand ein Vielfaches des Gewinns erzielen kannst. Damit lässt sich dann ein Cashflow generieren. Auch wenn du am Anfang viel Zeit und Engagement investieren musst und vermutlich wenig Geld dafür bekommen wirst, wird sich das zu einem späteren Zeitpunkt jedoch auszahlen. Dann kann selbst Geld auf dein Konto fließen, wenn du die Tätigkeit als Zweiteinkommen gar nicht mehr ausübst.

Mit uns zur finanziellen Sicherheit

Um mit passivem Einkommen finanzielle Sicherheit zu erreichen, haben wir die passende Lösung für dich. Du willst dir schnell und effizient einen passiven Einkommensstrom von bis zu 1.000 Euro im Monat aufbauen? Dann ist dieses Webinar genau das Richtige für dich.

Du lernst in diesem Webinar folgende 3 Schritte:

  • Das Erfolgsgeschichte hinter dem einfachsten Geschäftsmodell im Internet und wie genau clevere Selbstständige damit allein in Deutschland 2020 über 8,3 Milliarden Euro Umsatz generiert haben.
  • Wie ein Quereinsteiger nach nur einem Jahr 70.000 Euro Umsatz im Internet generiert (und das ohne eigene Produkte oder Dienstleistungen anzubieten).
  • Wie dein Einstieg mit der „Partner-Strategie“ ab Tag 1 profitabel gelingt und mit welchen Einnahmen du realistisch rechnen kannst. Wir rechnen gemeinsam verschiedene Szenarien durch, damit du verstehst, warum 1.000 Euro pro Monat wirklich für jeden erreichbar sind.
Webinaranmeldung: Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

Jetzt zum kostenlosen Webinar Das einfachste Geschäftsmodell im Internet anmelden!

Fazit: Finanzielle Sicherheit schon vor der Rente

Wer glaubt, dass finanzielle Sicherheit erst im hohen Alter erreichbar ist, der täuscht sich. Grundsätzlich kann finanzielle Freiheit auch schon früher erreicht werden. Mit der richtigen Einstellung, einer effektiven Strategie und dem nötigen Engagement, kann schon früh finanziell unabhängig sein und sein Leben auch danach ausrichten.

Häufige Fragen (FAQ) zu finanzieller Sicherheit

Was ist finanzielle Sicherheit?

Im eigentlichen Sinne bedeutet der Begriff, dass stabile finanzielle Verhältnisse vorliegen – und das als dauerhafter Zustand. Bedeutet also, dass du auch während Krisenzeiten genügend Rücklagen besitzt, um diese schwierigen Zeiten problemlos zu überstehen.

Warum ist finanzielle Sicherheit wichtig?

Bei finanzieller Sicherheit bist du von niemandem abhängig, sondern entscheidest ganz nach Belieben, welche Schritte du gehen möchtest. So bist du freier, weil dir niemand Grenzen setzt und Barrieren in den Weg stellt.

Was sind hilfreiche Tipps, um finanzielle Sicherheit zu erlangen?

1. Sich schon früh mit finanzieller Sicherheit auseinandersetzen
2. Finanzen immer im Blickbehalten
3. Geld beiseitelegen
4. Beschäftige dich mit Finanzen
5. Generiere passives Einkommen

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Im Sommer 2021 absolvierte Lisa ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de und arbeitet seitdem als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

40 Jahre – 40 Gewinne

vom 25.06.–03.08.2022

Unser Gründer Thomas Klußmann feiert Geburtstag!

Sei dabei und gewinne! 40 Tage lang erwartet dich jeden Tag ein neues Geschenk mit coolen Speaker, Startup- oder Gründer.de-Produkten!

und viele mehr…