Selbstwirksam handeln in Krisenzeiten

Krise ade: So gelingt der Neuanfang

Die Inflation ist auf einem Rekordhoch, für viele Kunden hat sich der monatliche Abschlag für Strom oder Gas mal eben so verdoppelt und auch die Preise für Lebensmittel steigen weiter an. Zusätzlich müssen fast alle Verbraucher mit sehr hohen Nachzahlung für 2022/23 rechnen – Prognosen zur Folge in Höhe von ein bis zwei Monatskaltmieten. Solche Summen lassen sich vom eh schon knappen Geld kaum noch einsparen – wir verraten dir, wie du in der Krise klug in deine Zukunft investieren kannst, um dir ein regelmäßiges Einkommen nebenher zu sichern.

Pandemie, Krieg, Inflation. Hohe Energiekosten, hohe Lebensmittelpreise. Zwischendurch noch kurz die Affenpocken. Überfüllte Kinderkliniken mit zu wenig Personal. Fachkräftemangel, Pflegenotstand. Klimakrise. Es scheint kein Ende in Sicht. Und zumindest was die hohen Preise angeht, stimmt das auch. In diesem Artikel blicken wir mit dir realistisch auf die aktuellen Entwicklungen und stellen dir ein Konzept für den Neuanfang vor, mit dem du dich langfristig unabhängiger machen kannst.

Krise und Inflation: So geht es weiter

Vor ein paar Monaten hat die Inflation in Deutschland mit einem Plus von 10,4 Prozent für den Monat Oktober 2022 einen neuen Rekord gebrochen. Auch aktuell blicken wir noch auf eine Inflationsrate von 10,0 Prozent für den Monat Januar 2023. Prognosen gehen dabei noch lange nicht von einer Normalisierung aus. Im Gegenteil: Sowohl Ökonomen als auch die Bundesbank rechnet weiterhin mit hohe Preissteigerungen und prognostiziert eine Inflationsrate von rund sieben Prozent für das neue Jahr. Erst 2024, so heißt es, dürfte sich das Niveau normalisieren.

Schauen wir auf die Ursachen der hohen Inflation – nämlich den Ukraine-Krieg – ist das kein Wunder, denn es gibt es keinen realistischen Grund zu glauben, dass das Ende bald erreicht sei. Es wird deshalb Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie man langfristig einen finanziellen Ausgleich erreichen kann.

Kostenexplosion bei den Energiepreisen

Preistreiber dieser Inflation sind ohne Frage die enormen Kosten für Energie, aber auch die immer weiter steigenden Preise für Lebensmittel. Schauen wir uns die Preisentwicklung für Energie einmal genauer an:
Der aktuellen Pressemitteilung des Bundesamt für Statistik können wir entnehmen, dass die Preise für Energieprodukte im Oktober 2022 43 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats lagen. Dabei verteuerte sich Haushaltsenergie mit einem Plus von 55% besonders stark und der Preis für Erdgas hat sich mit 109,8 Prozent einfach mal verdoppelt. Hier kann man ohne Übertreibung von einer Kostenexplosion sprechen! Vor allem, wenn man bedenkt, dass in diese Zahlen bereits Mittel zur Kostensenkung durch den Bund eingeflossen sind, wie beispielsweise die Absenkung der Umsatzsteuer für Erdgas von 19 auf 7 Prozent. Was du daran auch sehen kannst, ist, dass die Maßnahmen der Bundesregierung das Ausmaß der Krise nicht beheben, sondern nur minimal abfedern können.

Prognose für 2023: Die Krisenstimmung hält weiter an

Ich will hier kein Schreckensszenario an die Wand malen, aber Fakt ist, dass diese Entwicklungen erstmal noch weiter andauern werden. Der Krieg wird so bald nicht enden, auch wenn wir uns das alle wünschen. “Wir rechnen nicht damit, dass die Gaspreise für Haushalte kurz- und mittelfristig wieder sinken werden. Durch die Energiekrise wird Erdgas in Europa in den kommenden Jahren dauerhaft teurer bleiben”, sagt auch das Vergleichsportal Verivox, das sich unter anderem auf Strom- und Gaspreise spezialisiert hat. Und die Heizperiode hat gerade erst angefangen.

Die Temperaturen im Monat April lagen im Mittel bei 7,8 Grad Celsius für das Jahr 2022. Wetterdienste rechnen mit Temperaturen von 6 bis 15 Grad für den Monat April 2023, Regen und Schnee inklusive. Verbraucher sollten sich daher auf mindestens weitere drei Monate, wenn nicht sogar vier Monate mit massiven Heizkosten einrichten. Wenn du dich also nach einem Neuanfang sehnst und in Zukunft unabhängiger von solchen Krisen und den finanziellen Folgen sein willst, ist es das beste, wenn du dein Schicksal selbst in die Hand nimmst. Wir verraten dir, auf welchen Märkten und mit welchen Geschäftsmodellen das am einfachsten funktioniert.

Dieser Markt wächst trotzdem weiter

Ob Krieg, Pandemie oder Energiekrise: Diesem Markt konnte bisher keine Krise etwas anhaben. Er ist sozusagen „krisensicher“ und eignet sich damit perfekt für einen Neuanfang. Die Rede ist vom E-Commerce-Markt oder auch Online-Warenhandel. Der Online-Warenhandel umfasst alle Einkäufe, die sich über das Internet abspielen. Allein in Deutschland waren das im Jahr 2022 Waren im Wert von über 103 Milliarden Euro – Tendenz steigend.

Neuanfang im E-Commerce: Geschätzter Umsatz in DeutschlandBildquelle: Statista
Neuanfang im E-Commerce: Geschätzter Umsatz in Deutschland in Milliarden Euro. Quelle: www.statista.com

Zeit, sich auch ein Stück von diesem Kuchen zu organisieren. Bei Gründer.de arbeiten nicht nur Redakteure, sondern auch Erfolgsexperten. Seit über 10 Jahren entwickeln wir Geschäftsmodelle, die Menschen wie dir dabei helfen, finanziell unabhängiger zu werden – zum Beispiel mit einem eigenen Online-Business. Das lässt sich ganz einfach auch nebenberuflich starten. Alles, was du für den Start brauchst, findest du bei uns. Und dann braucht es nur noch eine kleine Portion Mut deinerseits, damit das große Abenteuer losgehen.

Das einfachste und erfolgreichste Geschäftsmodell für den Neuanfang

Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, gibt es verschiedene Geschäftsmodelle. Eins, dass sich von Anfang an durchgesetzt hat, ist das Affiliate Marketing. Affiliate Marketing beruht auf reinen Empfehlungen und beschreibt grob gesagt die Zusammenarbeit von Vertriebspartnern mit dem Ziel, Produkte zu verkaufen und Geld zu verdienen. Das Prinzip dahinter ist so einfach wie genial: Als Affiliate empfiehlst du jemandem ein Produkt und wenn er kauft, erhältst du dafür eine Provision. Du brauchst also weder eigene Waren, noch ein Lager geschweige denn einen Kundenservice.

Damit ist Affiliate Marketing sicherlich eins der besten Geschäftsmodelle für den Neuanfang in der Krise, denn du brauchst dir keine Sorgen um Lagerkosten oder den Verbleib deiner Produkte machen.

Wie das Geschäftsmodell genau funktioniert erfährst du in unserem kostenlosen Affiliate Marketing eBook mit Erklärungen und Interviews von erfolgreichen Marketern. Sicher dir jetzt dein eBook und lerne von den besten!

eBook

eBook: Affiliate Marketing

Mit diesen exklusiven Tipps von Top-Experten generierst du monatlich ein Nebeneinkommen im fünfstelligen Bereich.

Übrigens: Der Bundesverband für Digitale Wirtschaft hat erhoben, dass jeder 7. Euro im Online-Handel über Affiliate Marketing erzielt wird. Das bedeutet, dass von den 103 Milliarden Euro Umsatz im E-Commerce rund 14,7 Milliarden Euro rein durch Empfehlungen erwirtschaftet wurden. Klingt interessant? Dann schau dir jetzt unser kostenloses Webinar zum Thema Affiliate Marketing an. In diesem Webinar beantworten wir dir typische Fragen zum Thema und geben Hilfestellung für den Einstieg. Du wirst erfahren, wie du nebenbei ein professionelles Affiliate Marketing Business aufbauen kannst, um schnell loszulegen und gutes Geld zu verdienen. Das Webinar wird dir somit einen echten Mehrwert bieten und einiges an Aufwand ersparen.

Mitunter wirst du erfahren, mit welchen Partnerprogrammen die höchsten Provisionen generiert werden können, mit welchen Einnahmen du rechnen kannst und welche Internetbranchen derzeit besonders attraktiv sind.

Webinaranmeldung: Affiliate Marketing Business

Jetzt zum kostenlosen Webinar Affiliate Marketing Business anmelden!

In diesem Webinar lernst du:

  • Einen unkomplizierten Einstieg ins Affiliate Marketing mit einer Step-by-Step-Anleitung
  • Digitale Strategien, die dich sofort erfolgreich werden lassen
  • Die besten Branchen für Einsteiger sowie Markt- und Wachstumsanalysen
  • u.v.m.

Außerdem beantworten wir typische Fragen zum Thema wie:

  • Was sind die besten Partnerprogramme?
  • Welches Einkommen ist als Einsteiger wirklich realistisch?
  • Welche Branchen sind besonders attraktiv?
  • Wie gelingt der Einstieg schnell und unkompliziert?

Melde dich gleich kostenlos an und erfahre mehr über das lukrativste Geschäftsmodell für deinen Neuanfang.

Nimm dein Schicksal selbst in die Hand

Nimm dir einmal ein paar Minuten Zeit und denke ganz bewusst über deine letzten Erfolge nach. Vielleicht hast du dich erfolgreich auf einen neuen Job beworben, ein Projekt abgeschlossen oder du hast mit einer neuen Sportart angefangen, in der du jetzt richtig gut bist. Vielleicht hast du nur ein neues Rezept ausprobiert und dir ein leckeres Abendessen gekocht. So oder so hast du vorher etwas investiert und zwar Zeit, Geld, Hingabe – was auch immer. Du hast etwas Neues gewagt, dir Mühe gegeben und die Hürden genommen, um danach deine Erfolge zu feiern. Und das ist großartig! Denn damit hast du die wichtigste Lektion, um im Leben weiterzukommen, schon gelernt: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. 

Die Wahrheit ist: Erfolg fällt nicht vom Himmel. Die meisten Menschen arbeiten sehr hart dafür. Vielleicht nicht auf Dauer, aber doch zumindest am Anfang.

Hast du Lust auf etwas Inspiration für deinen Neuanfang? Dann mach jetzt mit Erfolgskongress 2023! An 5 Tagen teilen über 40 Speaker, die ihre wertvollsten Erfahrungen zu den Themen Mindset, Fokus und persönliche Entwicklung! Sicher dir jetzt dein kostenloses Ticket für den Erfolgskongress, sei dabei und starte mit viel Motivation in deine persönliche Transformation!

Mehr Themen wie dieses gibt es beim Erfolgskongress!

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.