Als Instagram-Affiliate zum eigenen Online Business

Affiliate Marketing Instagram: Mit Links gutes Geld verdienen

Affiliate Marketing ist ein breit gefächerter Begriff. Für manche ziemlich eindeutig, für viele einfach nur ein großes Fragezeichen. Dass man auch in den sozialen Netzwerken, wie beispielsweise auf Instagram, ein Affiliate Marketing Business aufbauen kann, ist dabei keine Seltenheit. Denn dort wo viele Menschen sich aufhalten, sich inspirieren, informieren und begeistern lassen, kannst du als Affiliate gutes Geld verdienen. Logisch. Und wir wollen dir in diesem Artikel auch ganz genau aufzeigen, wie du das schaffen kannst.

Was ist Affiliate Marketing?

Bevor wir zu Affiliate Marketing auf Instagram kommen, sollte vorher einmal grundlegend geklärt werden, was genau Affiliate Marketing überhaupt ist. Affiliate Marketing beschreibt im Prinzip die Zusammenarbeit von Vertriebspartnern mit dem Ziel, Produkte zu verkaufen und Geld zu verdienen. Die sogenannten Affiliates bewerben also Produkte von Herstellern oder Händlern und erhalten im Gegenzug eine Provision. Vereinfacht ausgedrückt: Affiliates helfen dabei, fremde Produkte zu vertreiben. Dieses Prinzip funktioniert gleichermaßen auch für Dienstleistungen. Und weil Affiliates sozusagen andere Produkte empfehlen, wird dieses Geschäftsmodell auch Empfehlungsmarketing genannt. So weit, so gut.

Dem Affiliate gegenüber stehen Vertriebspartner, die das eigene Produkt verkaufen möchten. Das können Hersteller, aber auch Händler sein. Im Affiliate Marketing werden diese Partner auch Advertiser genannt. Viele Marken treten als solche Advertiser auf, indem sie Affiliate Programme anbieten und Provisionen auszahlen, wenn Affiliates ihre Produkte bewerben. Das machen zum Beispiel Unternehmen wie Saturn, Zalando oder booking.com. Ja, diese großen Unternehmen bieten alle eigene Affiliate Programme an.

Affiliate Marketing
Affiliate Marketing Prozess

Affiliate Marketing auf Instagram

Alles, was du für dein Affiliate Marketing brauchst, ist eine Plattform, auf der du deinen werbenden Content und Affiliate-Links platzierst. Am besten eignet sich dafür eine eigene Webseite bzw. ein Blog oder in diesem Fall ein aktiver Instagram-Kanal. Im nächsten Schritt brauchst du natürlich Content, den du auf deinem Kanal ausspielst. Hast du ein Thema, dass dich sehr interessiert? Eine Hobby oder eine Leidenschaft, die du mit deinen Followern teilen möchtest? Egal, worüber du auf deinem Profil kommunizierst, es muss zu deinem Expertenthema werden. Am besten eine Nische, die klein genug ist, um dich als Experte hervor zu tun und groß genug, um genügend Menschen dafür zu interessieren.

Du hast aber noch keine große Followerzahl, weil du in diesem Bereich Anfänger bist? Das ist nicht schlimm. Jeder hat mal klein angefangen. Und irgendwo muss man ja auch anfangen. Wichtig ist nur, dass du jetzt beginnst, diese Reichweite aufzubauen. Denn je mehr Menschen du mit deinem Content erreichst, desto mehr potenzielle Kunden generierst du für die Advertiser. Und entsprechend mehr Geld verdienst du dann auch. Logisch. 

eBook

eBook: Passives Einkommen

Du bist überzeugt und möchtest dir deine finanzielle Freiheit aufbauen? Dann schnappe dir jetzt unser kostenloses eBook!

Affiliate Marketing Instagram: Ein Beispiel

Affiliate Marketing InstagramQuelle: kristina rütten - stock.adobe.com
So könnte ein Beitrag auf deinem Profil aussehen.

Nehmen wir an du bist leidenschaftlicher Hobby-Bäcker und teilst dein Wissen darüber auf einem Instagram-Kanal. Wenn du einen Beitrag über das Dekorieren von Torten veröffentlichst, könntest du in diesem Rahmen auch passende Produkte in deinem Post empfehlen. Diese Empfehlung lautet dann vielleicht: „Mit den Dekorstreuseln von XY dekoriere ich meine Torten am liebsten.“ 

Anschließend verlinkst du Produktseite des Advertisers. Sobald deine Follower deinen Beitrag lesen und ihr Interesse für die Streusel geweckt ist, klicken sie auf deinen Link, um sich das Produkt näher anzuschauen. Und mit dem Klick auf den Affiliate-Link werden deine Follower zu Usern auf der Webseite deiner Vertriebspartner und du hast erfolgreich Besucher auf die Seite des Advertisers geleitet (Traffic generiert). Doch in den meisten Fällen erhältst du dafür noch keine Vergütung. Denn damit du Geld verdienen kannst, müssen die Follower in der Regel auch etwas erwerben. Also erst wenn die Kunden die Streusel über deine Verlinkung kaufen, bekommst du dafür eine Provision. 

Wichtig ist also, dass ein Kauf stattfindet. Denn der Advertiser muss nachvollziehen können, welcher Affiliate den Kunden zum Kauf bewogen hat und über eine ID in der Weiterleitung kann der Kauf nachvollzogen werden. Das heißt, der Advertiser kann ganz einfach erkennen, dass die Streusel durch dich verkauft wurden.

eBook

eBook: Online Geld verdienen

Schnapp dir jetzt unser kostenloses eBook und starte durch mit deinem Online Business!

Affiliate vs. Influencer

Jetzt magst du dich vielleicht fragen, wo genau der Unterschied zwischen einem Affiliate und einem Influencer liegt. Zugegeben, der Übergang ist fließend.

Affiliate Marketing ist vielmehr ein Geschäftsmodell, bei dem vordergründig Marketingmaßnahmen zur Umsatzgenerierung eingesetzt werden, während Influencer-Marketing viel eher als eine Marketingtechnik bezeichnet werden kann. Und diese ist vor allem auf den Aufbau von Social Media-Beziehungen ausgerichtet. Da hier die Grenzen jedoch schnell verschwimmen können, werden viele Affiliates selbst zu Influencern, indem sie sich auf Angebote in einer bestimmten Nische fokussieren, die sie sehr gut kennen. Aber auch eine Zusammenarbeit ist möglich, um mehr potenzielle Kunden gewinnen zu können.

Affiliate Marketing InstagramQuelle: itchaznong - stock.adobe.com
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten die Affiliate-Links zu platzieren.

Wenn du in den sozialen Netzwerken unterwegs bist, musst du beachten, dass du dabei immer den Bestimmungen des Social Media-Kanals unterliegst. Also schaue genau in den Nutzungsbedingungen nach, was du machen darfst und was nicht.

Noch bis vor kurzem war das Einsetzen und Links auf Instagram sehr schwierig für Affiliates. Jetzt aber nicht mehr. Denn durch die neue Funktion mittels Link-Sticker für alle Accounts, können Affiliates nun ganz einfach ihre Affiliate-Links in Stories teilen und Produkte oder Marken verlinken. Die Follower werden durch einen Klicm auf diesen Link aus der Story auf den Online-Shop oder die Webseite geleitet. Dort angekommen, können sie dann direkt kaufen. Aber nicht nur die Link-Platzierung in Stories ist möglich, auch in deiner Bio, in den Highlights und IGTVs.

Das richtige Affiliate-Programm finden

Entscheidend darüber, wie viel Geld du verdienen kannst, ist auch die Wahl deiner Affiliate-Partner. Es gibt viele verschiedene Partnerprogramme und auch Netzwerke. Wenn du dich über ein Affiliate-Netzwerk mit Advertisern verbinden möchtest, musst du dich dort als Publisher anmelden. Einmal angemeldet hast du Zugriff auf zahlreiche Partnerprogramme aus unterschiedlichen Bereichen. Bei Inhouse-Partnerprogrammen setzen Firmen, die das Partnerprogramm betreiben wollen, dieses einfach selbst um. Das heißt, sie bieten Publishern ohne Vermittlungsplattform die Möglichkeit, ihre Produkte zu empfehlen. Die Anmeldung zum Partnerprogramm und der Support finden dann auf der Webseite der Firmen statt. Somit musst du als Publisher selbst auf Partnersuche gehen.

Affiliate Marketing auf Instagram: Vermeide diese Fehler

Wer auf ein Affiliate Business setzt, möchte natürlich auch Provisionen generieren und davon möglichst viele innerhalb kürzester Zeit. Ganz klar. Doch es müssen auch beim Affiliate Marketing Steuern entrichtet werden. Darüber hinaus passiert vielen bei der Umsetzung oftmals der Fehler, dass sie ihr Profil mit Werbung und Angeboten überladen und dabei die Inhalte vergessen. Nicht umsonst gibt es den Spruch „Content is King“ – orientiere dich daran!

Auch das Affiliate Marketing in den sozialen Netzwerken kommt aus dem Bereich des klassischen Empfehlungsmarketings. Deshalb funktioniert Affiliate Marketing auch nur, wenn dich deine Follower als Experten für die vorgestellten Produkte einordnen.

Ein Online-Business mit Affiliate Marketing auf Instagram aufzubauen ist vergleichsweise einfach möglich. Doch du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, dass direkt beim Start täglich tausende Follower deine Affiliate Links anklicken. Vielmehr handelt es sich um einen Prozess, denn: Ein Affiliate Business baut sich langsam auf und erfordert vor allem am Anfang regelmäßige Betreuung.

Webinar: Erfolgreich zum Affiliate Business

Und weil der Weg zu einem erfolgreichen Online Business nicht immer leicht ist, wollen wir dir Starthilfe geben – mit unserem Webinar. Hier lernst du wie du dir schnell und effizient einen passiven Einkommensstrom von bis zu 1.000€ im Monat aufbaust: ohne Startkapital, ohne Programmierkenntnisse, ohne eigene Produkte.

Außerdem lernst du in diesem Webinar folgende 3 Schritte:

  • Wir zeigen dir, wie du ohne Vorkenntnisse in weniger als 15 Minuten kostenlos(!) eine Website erstellst, mit der du Geld verdienen kannst.
  • Du lernst, wie du mit öffentlich verfügbaren Werbemitteln ganz einfach Umsatz machen kannst.
  • Traffic Hacks: Wir zeigen dir, wie du Besucher auf deine Webseite lockst und so innerhalb von nur 30 Tagen deine ersten 1.000€ verdienen kannst.
Webinaranmeldung: Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

Jetzt zum kostenlosen Webinar Das einfachste Geschäftsmodell im Internet anmelden!

Mehr Marketing-Themen auf der Contra 2022

Willst du erfahren, was in der Online Marketing-Branche los ist und wie Marketing wirklich funktioniert? Dann nimm vom 01.-03. Juni 2022 an der Conversion und Traffic Konferenz (Contra) teil und lass dich von den besten Experten zum Thema Online Marketing inspirieren. Lerne erprobte Strategien von erfahrenen Online Marketern und hebe so nicht nur dein Wissen, sondern auch deinen Erfolg auf das nächste Level. Sichere dir jetzt dein Ticket für die Contra 2022!

Contra 22 Banner

Häufige Fragen (FAQ) zu Affiliate Marketing Instagram

Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate Marketing beschreibt die Zusammenarbeit von Vertriebspartnern mit dem Ziel, Produkte zu verkaufen und Geld zu verdienen. Die sogenannten Affiliates bewerben Produkte von Herstellern oder Händlern und erhalten im Gegenzug eine Provision.

Was ist der Unterschied zwischen Affiliates und Influencern?

Affiliate-Marketing ist vielmehr ein Geschäftsmodell, bei dem vordergründig Marketingmaßnahmen zur Umsatzgenerierung eingesetzt werden, während Influencer-Marketing viel eher als eine Marketingtechnik bezeichnet werden kann.

Wo kann ich auf Instagram Links platzieren?

Links platzieren kannst du auf Instagram in deinen Stories, in deiner Bio, in den Highlights und IGTVs.

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Im Sommer 2021 absolvierte Lisa ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de und arbeitet seitdem als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Premium Ticket
Contra 2022
– Wert 499€ –
Kein Gewinn
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
Kein Gewinn
Contra-eBook
Überraschung
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
50% VIP-Ticket
Contra 2022
– Wert 999€ –
Contra-eBook
Überraschung
Das Contra-Glücksrad ist da
Jetzt drehen & tolle Gewinne abräumen!

Fast geschafft – das Spiel kann losgehen. Trage deine E-Mail Adresse ein, um am Glücksrad zu drehen & abzuräumen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Glücksrad-Teilnahme verwendet werden und ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Unsere Regeln:

  • Ein Spiel pro Nutzer
  • Bei Verstoß werden Maßnahmen folgen

Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.