Mit 4 einfachen Tipps zur Vorbereitung

Affiliate Marketing lernen: Unser kostenloses Webinar für deinen Einstieg!

Bis zu 1.000 Euro nebenbei verdienen, ohne Startkapital oder eigene Produkte? Mit Affiliate Marketing ist das möglich! Kein Wunder also, dass sich daraus in den letzten Jahren ein lukratives Online Business entwickelte, in das viele einsteigen möchten. Deshalb kann ich gut nachvollziehen, dass auch du Affiliate Marketing lernen und schnellstmöglich dein eigenes Affiliate Business starten möchtest. Doch was ist eigentlich mit Affiliate gemeint und wie kannst du dich bestmöglich auf deinen Einstieg vorbereiten? Das alles erfährst du im folgenden Artikel und in unserem kostenlosen Webinar als Affiliate-Kurs.

Nehmen wir einmal die gute Nachricht vorweg: JEDER kann Affiliate Marketing lernen, auch du! Dabei mag der Begriff zunächst etwas sperrig aussehen, doch die Logik dahinter konnte sich millionenfach bewähren und daher nicht umsonst als erfolgreiches Online Business-Modell durchsetzen. Starten wir jedoch mit den Grundlagen, um deinen Einstieg und die Vorbereitung auf den Affiliate-Kurs zu erleichtern. Anschließend erklären wir dir, wie du eine Affiliate-Seite aufbauen und erfolgreich verbreiten kannst.

Was ist eigentlich Affiliate Marketing?

Grundsätzlich geht es beim Lernen von Affiliate Marketing um die Vermittlung von Kunden. Denn du als Affiliate bist dafür zuständig, die Kunden durch einen Klick auf einen bestimmten Onlineshop zu leiten. Das ist zum Beispiel über eine Website, einen Blog, aber auch über Social Media-Kanäle möglich. Dadurch bekommst du als Affiliate einen bestimmten Prozentwert vom Gewinn, sobald der Kunde auf dem Onlineshop landet oder den Kauf abschließt. Dein Ziel ist es also, möglichst viele Klicks auf einen bestimmten Link zu generieren, um letztendlich auch eine hohe Provision zu erhalten.

Damit du dich dabei allerdings nicht immer selbst auf die Suche nach möglichen Partnern machen musst, gibt es zudem zahlreiche Affiliate-Netzwerke und Partnerprogramme, die die Vermittlung übernehmen. Ein Partnerprogramm betreibt etwa auch der Versandriese Amazon. Das heißt, du kannst dich zum Beispiel bei Amazon PartnerNET anmelden, eigene Links für deine Plattform generieren und dann Bücher oder andere Produkte von Amazon präsentieren. Durch die Millionen vorhandenen Produkte also schon einmal eine gute Voraussetzung.

Was brauchst du für den Einstieg? 4 einfache Tipps zur Vorbereitung

Damit du so richtig durchstarten und Affiliate Marketing mit einem Affiliate-Kurs sinnvoll lernen kannst, gilt es noch ein paar Maßnahmen zur Vorbereitung umzusetzen. Nutze die folgende Anleitung mit den vier Tipps, um dich bestmöglich auf dein Affiliate Business und unser kostenloses Webinar vorzubereiten.

1. Tipp: Deine Plattform als Basis für Affiliate Marketing

Wie du bereits weißt, bist du als Affiliate dafür zuständig, die potenziellen Kunden durch einen Klick auf einen bestimmten Onlineshop zu leiten. Deshalb solltest du dir auch schon eine eigene Plattform raussuchen, die dir nicht nur beim Affiliate Marketing lernen viel Zeit spart, sondern auch als Vorbereitung auf das kostenlose Webinar sinnvoll ist. Dabei erscheint es besonders einfach, wenn du einen Social-Media-Kanal wie Instagram als Plattform nutzt, da dort schon ein System existiert und sich dieses für Affiliate Marketing kostenlos nutzen lässt. Allerdings musst du dich dabei zunächst mit den rechtlichen Vorgaben auseinandersetzen, denn nicht jede Social-Media-Plattform unterstützt die Affiliate Kooperationen.

Deshalb lautet mein Tipp: Erstelle dir eine Website bzw. einen Blog und starte darüber dein Affiliate Business. Denn dort bist du völlig ungebunden und kannst deine Regeln selbst festlegen. Aber ist es nicht unglaublich kompliziert, so etwas zu erstellen? Nein, zum Glück nicht! Mittlerweile existieren viele günstige Anbieter, wie WIX oder Jimdo, die Baukasten-Systeme anbieten und den Einstieg erleichtern und Affiliate Marketing schnell zu lernen. Auch eine passende Domain, also deine Website-Adresse, lässt sich über die Portale buchen. Genau so hat es zum Beispiel auch Emmi mit ihrem Koch-Blog emmikochteinfach.de gemacht. Dort präsentiert sie Rezepte und schlägt ihren Lesern dann verschiedene Küchenhelfer und Gutscheincodes vor, die durch Affiliate Links zu einem Onlineshop führen.

Koch-Blog Emmi Affiliate Marketing lernenQuelle: emmikochteinfach.de
Bei den Küchenhelfern und Gutscheincodes auf Emmis Blog handelt es sich um Affiliate Links.

2. Tipp: Eine Produktnische finden und Expertenwissen aufbauen

Das Beispiel von Emmi zeigt gut, welche weitere Voraussetzung beim Affiliate Marketing lernen dringend vorhanden sein sollte. Denn du brauchst eine eigene Nische, in der du mit deinem Expertenwissen überzeugst. Vielleicht denkst du dir jetzt, wie soll denn bitte Emmis Koch-Blog eine Nische sein? Nun, die Nische befindet sich nicht in einem Thema selbst, sondern in der Ausrichtung. Denn die Hobby-Köchin Emmi ist dafür bekannt, besonders einfache und schnelle Rezepte zu veröffentlichen, die jeder nachkochen kann, das ist ihre Nische. Deshalb könnte eine weitere Nische auch Rezepte sein, die von einem Profikoch stammen. Oder ausschließlich Bio-Rezepte, die dann mit Affiliate-Links von einem Bio-Onlineshop versehen sind.

Denn nur wenn du ein Experte bist, vertrauen dir deine Leser und klicken auch auf deine Affiliate Links für dein eigenes Online-Business. Dabei müssen deine Texte und Inhalte durch ihre Länge und Intensität beweisen, dass du Expertenwissen besitzt. Deshalb möchte ich dir an dieser Stelle nun das Buch „Die Experten-Formel“ empfehlen, in dem erfahrene Experten ihre Tipps rund um das Thema Expertenwissen verraten. Dabei kannst du aus den Fehlern und Erfolgen der renommiertesten Trainer im deutschsprachigen Raum profitieren. Und das Buch beinhaltet zusätzlich noch Insider-Tipps, die rund um ein Experten-Business entscheidend sind. Damit hast du schon einmal einige wichtige Hinweise, wenn du eine Affiliate-Seite aufbauen möchtest.

3. Tipp: Alle Strategien kennen, um deine Reichweite mit Affiliate Marketing teils kostenlos zu erhöhen

Für den dritten Schritt zu deinem Affiliate-Kurs solltest du dir zunächst noch einmal dein Ziel vor Augen halten, warum du Affiliate Marketing lernen möchtest. Denn dabei stehen viele Klicks auf deine Affiliate Links im Fokus. Wie schaffst du es nun also, möglichst viele Besucher auf deine Website, deinen Blog oder deine Social Media-Kanäle zu bringen? Ganz einfach, du brauchst grundlegende Kenntnisse für effektive Strategien im Online Marketing. Doch keine Sorge, dafür musst du kein Profi sein oder dich tagelang mit Tutorials herumschlagen. Denn schon ein paar Grundlagen reichen aus, um die Besucherzahlen deiner Plattform zu steigern.

Online Business Praxishandbuch

Dabei kannst du deine Inhalte einer Suchmaschinenoptimierung unterziehen. Das heißt, du bindest zum Beispiel bestimmte Keywords und damit Schlüsselwörter ein, die dein Angebot prägnant beschreiben. Damit Google die Infos besser zuordnen kann. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass deine Plattform in den Suchergebnissen höher angezeigt wird. Oder aber du setzt auf Google Ads, indem du Werbeanzeigen bei Google schaltest, wobei diese per Klick auf die Anzeige bezahlt werden. Wenn du mehr über diese Strategien und weitere Details erfahren möchtest, kann ich dir das „Online Business Praxishandbuch“ empfehlen. Mit zahlreichen praktischen Tricks und Checklisten rund um das Thema Online Business. kannst du deine Affiliate-Seite aufbauen und sofort effektiv bewerben.

4. Tipp: Passende Partner und Affiliate-Netzwerke suchen

Damit du möglichst viele Klicks auf deine Affiliate Links generierst, brauchst du natürlich auch passende Partner, deren Produkte du auf deiner gewählten Plattform präsentieren kannst. Dabei könntest du jetzt passende Firmen anschreiben und zum Beispiel einem Pfannenhersteller eine Kooperation vorschlagen. So wie Emmi es auf ihrem Koch-Blog getan hat. Grundsätzlich keine schlechte Idee, denn persönliche Nachrichten oder ein Telefonat können eine langfristige Kooperation einleiten. Allerdings ist dieses Vorgehen sehr mühsam und braucht viel Zeit.

Daher ist es einfacher, auf große Affiliate-Netzwerke zurückzugreifen. Diese Vermittler-Plattformen stellen den Kontakt zwischen dir und den Händlern her, ohne dass du mit den Händlern in Kontakt stehst. Denn du meldest dich nur beim Netzwerk an und definierst einen Bereich auf deiner Plattform. Die Netzwerke regeln dann den Rest. Außerdem übernehmen sie die Abrechnung und auch den Kundensupport. Wenn du also Affiliate Marketing lernen möchtest, solltest du dich vorab schon einmal mit den größten Netzwerken Adcell, AWIN, Superclix, Digistore24 und dem Amazon PartnerNet beschäftigen. Damit kannst du deine Affiliate-Seite aufbauen und umgehend Links integrieren.

Starte jetzt, um noch heute Affiliate Marketing zu lernen!

Jetzt ist es soweit! Du besitzt nun alle Informationen rund um einen Einstieg in dein eigenes Affiliate Business. Deshalb bekommst du nun die Chance, Affiliate Marketing zu lernen und noch heute durchzustarten. In unserem kostenlosen Webinar zeigt dir der Online-Marketing-Experte Thomas Klußmann, wie du schnell und effizient ein eigenes Business aufbaust und einen passiven Einkommensstrom erreichst. Melde dich also direkt für den Affiliate-Kurs an und starte dein Affiliate Business!

Webinaranmeldung: Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

Jetzt zum kostenlosen Webinar Das einfachste Geschäftsmodell im Internet anmelden!

Häufige Fragen (FAQ) zum Affiliate Marketing lernen

Was ist Affiliate Marketing?

Grundsätzlich geht es beim Affiliate Marketing lernen um die Vermittlung von Kunden. Denn du als Affiliate bist dafür zuständig, die Kunden durch einen Klick auf einen bestimmten Onlineshop zu leiten. Dadurch bekommst du als Affiliate einen bestimmten Prozentwert vom Gewinn, sobald der Kunde auf dem Onlineshop landet oder den Kauf abschließt.

Was muss ich beim Einstieg beachten?

Nur wenn du ein Experte bist, vertrauen dir deine Leser und klicken auch auf deine Affiliate Links für dein eigenes Online-Business. Dabei müssen deine Texte und Inhalte durch ihre Länge und Intensität beweisen, dass du Expertenwissen besitzt.

Wie kann ich Affiliate Marketing lernen?

In unserem kostenlosen Webinar zeigt dir der Online-Marketing-Experte Thomas Klußmann, wie du schnell und effizient ein eigenes Business aufbaust und einen passiven Einkommensstrom erreichst. Melde dich also direkt für den Affiliate-Kurs an und starte dein Affiliate Business!

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de. Seit März 2022 verantwortet sie als Projektmanagerin die Kongress-Awards, moderiert unsere Online-Kongresse und schreibt weiterhin hin und wieder für das Magazin von Gründer.de.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Premium Ticket
Contra 2022
– Wert 499€ –
Kein Gewinn
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
Kein Gewinn
Contra-eBook
Überraschung
Messe-Ticket
Contra 2022
– Wert 25€ –
50% VIP-Ticket
Contra 2022
– Wert 999€ –
Contra-eBook
Überraschung
Das Contra-Glücksrad ist da
Jetzt drehen & tolle Gewinne abräumen!

Fast geschafft – das Spiel kann losgehen. Trage deine E-Mail Adresse ein, um am Glücksrad zu drehen & abzuräumen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Glücksrad-Teilnahme verwendet werden und ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Unsere Regeln:

  • Ein Spiel pro Nutzer
  • Bei Verstoß werden Maßnahmen folgen

Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.