Finanzamt

Bonpflicht Start-Up Alternativen

So umgehen Gründer die Bonpflicht mit digitalen Tricks

Bonpflicht umgehen: Diese Startups entwickeln praktische Alternativen

Seit Januar 2020 verärgert die Bonpflicht Händler und Kunden. Viele Startups setzen auf digitale Alternativen. Wir erklären Apps.

Kommentare 0

Falsche oder unvollständige Rechnungen sowie verpatzte  können dir ganz schnell Probleme mit dem Finanzamt einhandeln. Darauf kann man als Unternehmer gut und gerne verzichten, oder? Auf unserer Themenseite findest du deshalb sämtliche relevanten Informationen, Ratgeberartikel und Regelungen rund um das Thema.

Was macht das Finanzamt?

Das Finanzamt ist Teil der Finanzverwaltung. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählt die Verwaltung der Steuern sowie deren Festsetzung und Eintreibung. Es gibt aber eigentlich nicht „das Finanzamt“ – sondern gleich mehrere, dass jeweils für bestimmte Kreise oder Städte zuständig ist.

Wichtiges für Selbstständige und Gründer

Auch bei der Unternehmensgründung ist der Weg zum Amt nicht vermeidbar: Denn neben dem Gewerbeamt und dem Handelsregister ist das Finanzamt hierbei einer der wichtigsten Anlaufstellen. Doch auch später spielt das Finanzamt bei Unternehmen immer noch eine große Rolle.

Rechnungen, Steuererklärung & C0.

Wie bereits erläutert sind Fehler bei Rechnungen oder der Steuererklärung nervig und können teuer werden. Mit einem guten Rechnungsprogramm kannst du Rechnungsfehlern vorbeugen und hast zudem all deine Rechnungen an einem Ort.

Als Selbständiger musst du deine ihre Steuererklärung grundsätzlich elektronisch verfassen. Die Formulare findest du in den gängigen Steuerprogrammen oder du registrierst dich im Elster-Online-Portal. Dort können kannst die Formulare ausfüllen und auch direkt abschicken.

Die Körperschaftsteuer ist wie die Gewerbesteuer eine Unternehmenssteuer

Darauf sollten Selbstständige bei der Unternehmenssteuer achten

Körperschaftsteuer erklärt: Definition und Infos

Die Körperschaftsteuer ist wie die Gewerbesteuer eine Unternehmenssteuer - doch was für wen gilt diese Steuer genau und wie lässt sie sich berechnen?

Kommentare 0

Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.