Suche
Close this search box.

Rechtsformen

Unternehmergesellschaft gründen - Kosten, Vor- und Nachteile

Alle Vor- und Nachteile sowie Infos zur Gründung einer UG

Unternehmergesellschaft gründen: Die eigene Firma für 1 Euro?

Eine Firma für nur 1 Euro gründen? Mit der UG haftungsbeschränkt geht das! Alles zur Unternehmergesellschaft & eine kostenlose Checkliste.

Kommentare 0

Für Gründer sind Rechtsformen besonders relevant, da sie die grundlegende Struktur und Verantwortlichkeiten ihres Unternehmens bestimmen. Es gibt verschiedene Rechtsformen, die sich in ihren rechtlichen und steuerlichen Aspekten unterscheiden.

Welche Rechtsformen gibt es?

Die häufigsten Rechtsformen sind Einzelunternehmen, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) und AG (Aktiengesellschaft). Ein Einzelunternehmen ist einfach zu gründen und bietet dem Gründer volle Kontrolle, jedoch ist er auch persönlich für alle Schulden haftbar. Eine GbR ist eine Partnerschaft, bei der sich mehrere Personen zusammenschließen und gemeinsam das Unternehmen führen. Bei einer GmbH haften die Gesellschafter nur mit ihrem Kapitalanteil und das Unternehmen hat eine eigene juristische Person. Eine AG ist eine Kapitalgesellschaft, bei der das Grundkapital in Aktien aufgeteilt ist. Sie ist besonders geeignet für größere Unternehmen, da sie komplexe Strukturen ermöglicht.

Es ist wichtig, die Vor- und Nachteile jeder Rechtsform zu verstehen und sich gut darüber zu informieren, um die richtige Wahl für das eigene Unternehmen zu treffen.

Musterprotokoll

Musterprotokoll anstatt Gesellschaftsvertrag?

Gründung nach Musterprotokoll: Eine gute Alternative?

Das Musterprotokoll lässt sich als Alternative zum Gesellschaftsvertrag nutzen, um Kosten und Arbeit zu sparen. Was gibt es hier zu beachten?

Kommentare 0

Sitemap

schliessen

KI Transformation in Unternehmen vorantreiben

für visionäre Unternehmer moderne Führungskräfte

kostenloses online Event

Live am 03. Juli 2024