Preisgelder, Fokus-Themen der Wettbewerbe und weitere Details

Diese 20 Gründerwettbewerbe versprechen 2022 die höchsten Preisgelder

Wer ein Startup gründet, wünscht sich ein großes Netzwerk und möglichst viel Aufmerksamkeit für das eigene Unternehmen. Deshalb macht es Sinn, an einem der zahlreichen Gründerwettbewerbe 2022 teilzunehmen. Denn wer  bei einem Gründer-Wettbewerb gewinnt, erhält nicht nur ein hohes Preisgeld, sondern große Medienpräsenz und den Zugang zu exklusiven Netzwerken. Doch auch ohne den Hauptpreis lohnt sich die Teilnahme an einem Startup Wettbewerb, zur Netzwerk-Erweiterung und für zahlreiche weitere Gewinne. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Gründerwettbewerbe und beschreibt den jeweiligen Fokus sowie die Preisgelder der Gründungswettbewerbe.

Definition Gründerwettbewerb

Wenn junge Gründer mit einer Geschäftsidee oder ihrem Unternehmen 2022 bei einem Wettbewerb teilnehmen, sprechen viele direkt von einem Gründerwettbewerb. Allerdings lohnt sich ein detaillierter Blick auf die Veranstaltung, da es mittlerweile über 100 Wettbewerbe in Deutschland gibt und nicht jede Veranstaltung zur eigenen Gründungsphase passt. Insgesamt lassen sich die Wettbewerbe somit in drei verschiedene Kategorien unterteilen:

Bei einem Ideenwettbewerb als Gründer-Wettbewerb steht die Geschäftsidee im Fokus, die zukünftigen Unternehmer stehen also noch lange vor der Gründung. Bei Businessplan-Wettbewerben hingegen sollen zukünftige Gründer durch qualifiziertes Feedback, Workshops und Seminare einen strukturierten Businessplan erarbeiten.

Im Gegensatz dazu richtet sich ein klassischer Gründerwettbewerb an Gründer und Startups, die die Gründung bereits hinter sich haben. Dabei stehen bei der Bewerbung nicht nur das Geschäftsmodell bzw. der Businessplan, sondern auch die erfolgreiche Umsetzung im Mittelpunkt. Je nach Veranstaltung dieses Startup Wettbewerbs gibt es zudem den Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe, Region, ausgewählte Branchen und individuelle Preisgelder. Wer die Frist verpasst, kann sich das Event schon für das nächste Jahr vormerken, denn die wichtigsten Startup Wettbewerbe finden jährlich statt. Allerdings ändern sich die exakten Deadlines und Abgabefristen eines Gründerwettbewerbs, weshalb sich ein Besuch auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter anbietet.

Unternehmen anmelden in 4 Schritten

Schritt 1: Gewerbe/Kleingewerbe anmelden

Grundsätzlich muss sich in Deutschland jeder beim Gewerbeamt anmelden, der sein eigenes Gewerbe betreiben möchte. Denn nur so bekommt man mit dem Gewerbeschein die offizielle Erlaubnis, seinen eigenen Betrieb führen zu dürfen. Freiberufler sind jedoch von dieser Pflicht ausgenommen. Zudem musst du dir die Frage stellen, ob du ein Gewerbe oder ein Kleingewerbe anmelden möchtest. Der Unterschied liegt darin, dass ein Kleingewerbe ein Unternehmen mit geringem Umsatz ist und die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmt.

Schritt 2: Finanzamt informieren

Nachdem du dich mit deinem Unternehmen beim Gewerbeamt angemeldet hast, bekommst du meist automatisch einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Damit meldest du dein Unternehmen direkt beim Finanzamt an. Das Finanzamt teilt deinem Unternehmen dann die notwendige Steuernummer zu. Wer zudem Waren oder Dienstleistungen in der EU umsatzsteuerfrei verkaufen oder erwerben möchte, muss hier zudem die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beantragen.

Schritt 3: Ins Handelsregister eintragen

Bei dem Handelsregister handelt es sich um ein öffentliches Verzeichnis, in dem sich alle Kaufleute und Unternehmen eintragen lassen können. Dieses enthält alle wichtigen Informationen über ein Unternehmen. Daher sind grundsätzlich alle Kaufleute dazu verpflichtet, sich in das Handelsregister eintragen zu lassen. Kleingewerbetreibende sind hiervon ausgenommen, können sich aber wenn sie wollen, freiwillig eintragen lassen. Eingetragene Kaufleute (e.K.), Kapitalgesellschaften (GmbHUGAG) und Personengesellschaften (OHGKGGmbH & Co.KG) müssen sich ab dem Zeitpunkt der Gründung ins Handelsregister eintragen lassen.

Schritt 4: Ins Unternehmensregister eintragen

Auch bei dem Unternehmensregister handelt es sich um ein Verzeichnis, welches öffentlich aufrufbar ist. Dieses bündelt alle Informationen, die sich im Handelsregister, Genossenschaftsregister, Partnerschaftsregister und dem Bundesanzeiger finden lassen. Welche Unternehmen sich hier eintragen lassen müssen, hängt hauptsächlich von der Größe und Rechtsform des Unternehmens ab. Abhängig davon sind einige Unternehmen veröffentlichungs- bzw. hinterlegungspflichtig.

Gründerwettbewerbe 2022: JANUAR

breakthrough award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Innovative Startups in der Wachstumsphase.
Branche: Alle
Preisgeld: 19.000 Euro
Weitere Gewinne: 500.000 Euro Mediavolumen und Netzwerkkontakte
Informationen: https://www.breakthrough-award.com/de/

Startup-Impuls

Region des Gründerwettbewerbs: Hannover
Fokus: Neugründer, die erste Schritte in die Selbstständigkeit gewagt haben.
Branche: Alle
Preisgeld: Insgesamt 69.000 Euro
Weitere Gewinne: Reisen zu internationalen Hotspots der Startup-Szene und Beratungsleistungen
Informationen: https://www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/Startup-Impuls

Gründerwettbewerbe 2022: FEBRUAR

PropTech Innovation Award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Innovative digitale Lösungen und Geschäftsideen.
Branche: Immobilienwirtschaft
Preisgeld: Insgesamt 40.000 Euro
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: https://realestate.union-investment.de/proptech-innovation.html

Generation-D

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Studierende oder Young Professionals, die mit ihren innovativen Gründungen einen gesellschaftlichen Mehrwert bieten.
Branchen: Alle
Preisgeld: Insgesamt 15.000 Euro
Weitere Gewinne: Coaching und Netzwerkkontakte
Informationen: https://www.generation-d.org/

Frankfurter Gründerpreis

Region des Gründerwettbewerbs: Frankfurt
Fokus: Innovative Gründungen und Startups des Wirtschaftsstandorts Frankfurt fördern.
Branchen: Alle
Preisgeld: Insgesamt 30.000 Euro
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: https://frankfurt-business.net/existenzgruender/frankfurter-gruenderpreis/

RWTÜV Startup-Preis

Region des Gründerwettbewerbs: Nordrhein-Westfalen
Fokus: Startups mit Bezug zu Technik oder technischer Überwachung bspw. aus den Bereichen Ingenieurwesen, Umwelt (Bau, Luft, Wasser), Digitalisierung, Energie, Automotive, Mess- und Regeltechnik, Versicherungsservices, Telekommunikation oder Nachhaltigkeit
Branchen: siehe Fokus
Preisgeld: insgesamt 150.000 Euro; 1. Platz = 70.000 Euro, 2. Preis = 50.000 Euro, 3. Platz = 30.000 Euro
Weitere Gewinne: keine
Informationen: https://www.rwtuev.de/startup-preis-150

Gründerwettbewerbe 2022: MÄRZ

Hamburger Innovation Award

Region des Gründerwettbewerbs: Hamburg
Fokus: Auszeichnungen spannende Startups und innovative Wachstumsunternehmen.
Branche: Alle
Preisgeld: Insgesamt 15.000 Euro
Weitere Gewinne: Rechtsberatung, Team- und Vertriebscoaching und Netzwerkkontakte
Informationen: https://hamburg-innovation-summit.de/hhia/

Start me up!

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Förderung von technologischen Startups in der Wachstumsphase.
Branche: Alle
Preisgeld: 100.000 Euro
Weitere Gewinne: Unterstützung von Wirtschaftsprofis
Informationen: https://www.welt.de/wirtschaft/start-me-up/

futureSAX

Region Gründerwettbewerbs: Sachsen
Fokus: Innovative Gründungsideen und Geschäftskonzepte in Sachsen fördern.
Branche: Alle
Preisgeld: Insgesamt 30.000 Euro
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: https://www.futuresax.de/gruenden/saechsischer-gruenderpreis

FinTech Germany Award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Startup-Wettbewerb für Gründer in unterschiedlichen Unternehmensphasen.
Branche: Digitaler Finanz- und Versicherungssektor
Preisgeld: Keine Angabe
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: http://fintechgermanyaward.de/

Gründerwettbewerbe 2022: MAI

UP21@it-sa Award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: IT- und Cybersecurity Startups
Branche: IT

Gewinne: Individuelles 5-tägiges Coaching und Mentoring des Digital Hubs Cybersecurity und des IT-Sicherheitsclusters sowie weitere Förderungen im Gesamtwert von 10.000 Euro.
Informationen: https://www.itsa365.de/de-de/up21

StartGreen Award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Nachhaltige und klimafreundliche Startups aus der sogenannten „grünen“ Gründerszene.
Branche: Green Economy mit den Schwerpunkten Cleantech und Greentech
Preisgeld: 60.000 Euro
Weitere Gewinne: Zugang zu Netzwerkmöglichkeiten und Investoren
Informationen: https://start-green.net/award/

Green Alley Award

Region des Gründerwettbewerbs: Europaweit
Fokus: Startups fördern, die innovative Wege finden, um Abfall zu verwerten.
Branche: Abfallwirtschaft, Kreislaufwirtschaft
Preisgeld: 25.000 Euro
Weitere Gewinne: Zugang zu Netzwerkmöglichkeiten und Investoren
Informationen: https://green-alley-award.com/

SENovation Award

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Startups, die gute Ansätze für die Zielgruppe Senioren besitzen.
Branche: Alle
Preisgeld: 5.000 Euro
Weitere Gewinne: Individuelle Coaching-Maßnahmen
Informationen: https://www.senovation-award.de/

Gründerwettbewerbe 2022: JULI

KfW Award Gründen

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Startup-Wettbewerb für innovative Gründer mit Risikobereitschaft.
Branche: Alle
Preisgeld: 30.000 Euro
Weitere Gewinne: PR-Unterstützung, Workshops
Informationen: https://www.degut.de/kfw-award-gründen

Weconomy

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Die innovativsten Tech-Start-ups des Landes.
Branche: Tech-Branche
Preisgeld: Keine Angabe
Weitere Gewinne: ein Wochenende mit Top-Managern, ein Jahr lang Rundum-Unterstützung
Informationen: https://www.weconomy.de/

Gründerpreis NRW

Region des Gründerwettbewerbs: Nordrhein-Westfalen
Fokus: Das innovativste Startup aus NRW, branchenunabhängig
Branche: Alle
Preisgeld: 60.000 €
Informationen: https://xn--grnden-4ya.nrw/gruenderpreis-nrw/teilnehmen

Gründerwettbewerbe 2022: AUGUST

WSA Young Innovatores

Region des Gründerwettbewerbs: Europa
Fokus: europaweiter Wettbewerb für junge Gründer, die soziale und ökologische Herausforderungen mithilfe digitaler Technologien in Angriff nehmen
Branche: Kultur- und Kreativwirtschaft
Preisgeld: 50.000 €
Informationen: https://eu-youthaward.org/

Kultur- und Kreativpiloten

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Gründer, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immerzu fragen: „Was kann ich noch besser machen?“
Branche: Kultur- und Kreativwirtschaft
Preisgeld: Keine Angabe
Weitere Gewinne: Auszeichnung der Bundesregierung, ein einjähriges Mentoring-Programm, Netzwerkkontakte
Informationen: https://kultur-kreativpiloten.de/

DurchSTARTer

Region des Gründerwettbewerbs: Niedersachsen
Fokus: Vier Kategorien: Newcomer, Scale-Up, Corona Solution, Science Spin-Off
Branche: Alle
Preisgeld: Insgesamt 40.000 Euro
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: https://durchstarterpreis.de/

start2grow

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Unternehmen und ihre innovativen Ideen nach der der Gründungsphase fördern.
Branche: Alle
Preisgeld: Insgesamt 84.000 Euro
Weitere Gewinne: Netzwerkkontakte
Informationen: https://www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de/gruendung/start2grow

Gründerwettbewerbe 2022: SEPTEMBER

Rheinland-Pitch

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Gründerwettbewerb für Neugründer und Startups, die Feedback und Investoren suchen.
Branche: Alle
Preisgeld: Keine Angabe
Weitere Gewinne: Aufnahme in die Community STARTPLATZ, professionelles Pitch-Training. Netzwerkkontakte
Informationen: https://rheinlandpitch.de/

ThEX

Region des Gründerwettbewerbs: Thüringen
Fokus: Startup-Wettbewerb für Neugründer aus Thüringen, die dringend wachsen möchten.
Branche: Alle
Preisgeld: 71.000 Euro
Weitere Gewinne: Coachings und Netzwerkkontakte
Informationen: https://www.thex.de/innovativ/

promotion Nordhessen

Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
Fokus: Startup-Wettbewerb für Neugründer, die mit ihrem Businessplan überzeugen wollen
Branche: Alle
Preisgeld: 50.000 Euro
Weitere Gewinne: Coachings, Seminare, Workshops (alles kostenlos)
Informationen: https://www.promotion-nordhessen.de/gruender/

Gründerwettbewerbe 2022: Oktober

Digitaler Gesundheitspreis

Fokus: Startup-Wettbewerb mit Fokus auf nachhaltige digitale Lösungen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Deutschland
Branche: Digitalisierung, Health
Preisgeld: 60.000 Euro
Informationen: https://www.novartis.de/ueber-uns/digitalisierung/der-digitale-gesundheitspreis-innovative-ideen-fuer-die

Berthold Leibinger Zukunftspreis

Fokus: herausragende Meilensteine in der wissenschaftlichen oder industriellen Forschung
Branche: Science & Tech
Preisgeld: 50.000 Euro
Informationen: https://www.leibinger-stiftung.de/de/innovationspreis-zukunftspreis/

Häufige Fragen (FAQ) zu Gründerwettbewerbe 2022

Was ist ein Gründerwettbewerb?

Ein klassischer Gründerwettbewerb richtet sich an Gründer und Startups, die die Gründung bereits hinter sich haben. Dabei stehen bei der Bewerbung nicht nur das Geschäftsmodell bzw. der Businessplan, sondern auch die erfolgreiche Umsetzung im Mittelpunkt.

Welche Gründerwettbewerbe haben die höchsten Preisgelder?

Zu den Gründerwettbewerben mit dem höchsten Preisgeld gehört zum Beispiel „Start me Up!“ mit 100.000 Euro Preisgeld. Aber auch „Startup-Impuls“ in Hannover mit 69.000 Euro und „ThEX“ in Thüringen mit 73.000 Euro Preisgeld.

Was passiert, wenn ich die Frist beim Gründerwettbewerb verpasse?

Wer die Frist verpasst, kann sich das Event schon für das nächste Jahr vormerken, denn die wichtigsten Startup Wettbewerbe finden jährlich statt. Allerdings ändern sich die exakten Deadlines und Abgabefristen eines Gründerwettbewerbs, weshalb sich ein Besuch auf den jeweiligen Webseiten der Veranstalter anbietet.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
3 aus 7 Bewertungen
Jetzt weiterlesen ...

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas studierte 2013 nach seinem Abitur Journalismus & Unternehmenskommunikation in Köln. Parallel sammelte er Erfahrung bei den Redaktionen verschiedener Tageszeitungen. Nach dem Studium zog es ihn ins Online-Marketing, wo er mit dem Schwerpunkt auf SEO-Texte und Blogbeiträge fünf Jahre für verschiedenste Themen und Branchen schrieb. Seit März 2022 verstärkt er die Redaktion von Digital Beat und Gründer.de als Junior-Online-Redakteur.

Eine Antwort

  1. Liebe Frau Schoppe,

    wir würden uns freuen, wenn unser Startup Wettbewerb „PlanB“, der im Mai wieder startet, es vielleicht auch noch in ihren Artikel schafft?!

    Region des Gründerwettbewerbs: Deutschlandweit
    Fokus: Start-ups von Vorgründungs- bis Wachstumsphase, die biobasierte, nachhaltige Lösungen bieten
    Branche: Bioökonomie, industrielle Biotechnologie, grüne Chemie, Land- & Forstwirtschaft
    Preisgeld: 25.000 Euro
    Weitere Gewinne: Mieteinheit im Technologie- & Gründerzentrum Straubing für 1 Jahr, Sonderpreis Publikumspreis, Innovation Pitch, Beste Entwicklungsleistung, Coaching, individuelle Betreuung, Networking-Events
    Informationen: http://www.planb-wettbewerb.de

    bei Fragen, gerne melden! 🙂 Vielen Dank!

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Finanzkongress
Ticket
– Wert 99€ –
Kein Gewinn
Erfolgskongress
VIP-Lounge
– Wert 99€ –
Finanzkongress
Ticket
– Wert 99€ –
Erfolgskongress
VIP-Lounge
– Wert 99€ –
E-Book
Überraschung
Kein Gewinn
E-Book
Überraschung
Das Sommer-Glücksrad ist da
Jetzt drehen & tolle Gewinne abräumen!

Fast geschafft – das Spiel kann losgehen. Trage deine E-Mail Adresse ein, um am Glücksrad zu drehen & abzuräumen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Glücksrad-Teilnahme verwendet werden und ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Unsere Regeln:

  • Ein Spiel pro Nutzer
  • Bei Verstoß werden Maßnahmen folgen

Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.