Suche
Close this search box.

Die Aktien-Expertin im Interview

Emilia Bolda: „Finanzielle Bildung ist wie eine Investition in das eigene Kapital.“

Emilia Bolda bietet Aktien-Coaching für Frauen. Von Intensiv-Trainings über Live-Sessions bis hin zu Excel-Tools und Networking-Möglichkeiten steht alles unter ihrem Motto „Investiere dich frei“. Wie sie zur Investorin geworden ist und die Kniffe des Anlegens gelernt hat, erzählt sie im Interview zum Finanzkongress 2023.

Wie definierst du finanzielle Unabhängigkeit?

Finanzielle Unabhängigkeit ist für mich mehr als nur das Erreichen eines bestimmten Kontostands oder das Anhäufen von Vermögen. Sie bedeutet, dass eine Frau die volle Kontrolle über ihre finanzielle Zukunft hat und in der Lage ist, ihre Ziele und Träume zu verfolgen, ohne von äußeren finanziellen Zwängen beeinträchtigt zu werden.

Konkret bedeutet finanzielle Unabhängigkeit, dass eine Frau genug passives Einkommen aus verschiedenen Quellen generiert hat, um ihren Lebensstil zu unterstützen, ohne auf ein traditionelles Angestelltenverhältnis angewiesen zu sein. Es geht darum, eine solide finanzielle Basis zu schaffen, die Sicherheit bietet und gleichzeitig genügend Spielraum für Investitionen und unternehmerische Chancen lässt.

Letztendlich bedeutet finanzielle Unabhängigkeit, die Freiheit zu haben, das Leben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, ohne sich von finanziellen Sorgen oder Abhängigkeiten beeinträchtigen zu lassen. Als Aktiencoach für Frauen ist es mein Ziel, Frauen dabei zu unterstützen, diese Unabhängigkeit zu erreichen, indem ich ihnen das nötige Wissen und die Werkzeuge vermittle, um selbstbewusst und kompetent finanzielle Entscheidungen zu treffen und ihre finanzielle Zukunft in die Hand zu nehmen.

Finanzkongress

Wie bist du zur Investorin geworden?

Tatsächlich bin ich durch einen puren Zufall auf das Thema Investments gestoßen. Ich komme aus einer finanziell ungebildeten Familie, wo Geld stets zu wenig vorhanden war. In der Schule ist die finanzielle Bildung Fehlanzeige, heute immer noch, das kann ich als Ex-Lehrerin mit großem Bedauern bestätigen. Meine finanzielle Erfolgsformel hieß damals: “Ich muss mehr, härter arbeiten und nur durch eine Lohnerhöhung kann ich es schaffen, finanziell unabhängig zu werden.” In der Realität sah es dann folgendermaßen aus: Je mehr ich gearbeitet und verdient habe, desto mehr habe ich ausgegeben. 

Doch zum Glück lernten mein Mann und ich auf einer Reise ein Unternehmer-Pärchen kennen, die uns bei einem Gespräch klargemacht haben, dass alleine durch das Arbeitseinkommen wir wahrscheinlich niemals finanziell frei sein werden und sie rieten uns, unser Geld an der Börse und in Immobilien zu investieren.

Das war der Beginn der finanziellen Reise von mir und meinem Mann!

Woran erkennst du ein profitables Unternehmen, in das du investieren solltest?

Insgesamt ist die Identifizierung eines profitablen Unternehmens ein ganzheitlicher Prozess, der eine gründliche Recherche und Analyse erfordert. Ich berücksichtige sowohl quantitative als auch qualitative Faktoren, um sicherzustellen, dass meine Investitionen auf einer soliden Grundlage basieren.

Ich schaue mir die Grundlagen des Unternehmens an, wie z. B. Umsatzwachstum, Gewinnmargen, Cashflow und Rentabilität. Ein Unternehmen mit nachhaltigem Umsatz- und Gewinnwachstum ist oft ein Zeichen für eine solide Geschäftsstrategie. 

Die finanzielle Stabilität eines Unternehmens ist von großer Bedeutung. Ich achte auf eine solide Bilanzstruktur, angemessene Verschuldung und ausreichend Liquidität. Ein erfahrenes und kompetentes Management-Team ist entscheidend. Ich schau mir an, ob das Team eine klare Vision hat, wie es das Unternehmen führen und entwickeln möchte. Absolut wichtig ist außerdem der Geschäftsmodell-Check. Hat das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil durch z .B. starke Markenbekanntheit, Patente, Netzwerkeffekte, hohe Markteintrittsbarrieren? Diese Faktoren können dazu beitragen, dass das Unternehmen langfristig profitabel bleibt.

eBook

Der perfekte Pitch: So überzeugst du 2024 jeden Investor

Der ultimative Guide für das Pitchen deiner Geschäftsidee – verzichte nicht auf diese 12 Folien!

Welchen Fehler machen Anlegerinnen und Anleger zu Beginn häufig und wie können sie diesen vermeiden?

Das ist eine großartige Frage, die oft gestellt wird, besonders weil der Einstieg in die Welt der Börse für viele Anfängerinnen und Anfänger spannend, aber auch herausfordernd sein kann. Ich habe festgestellt, dass einige der häufigsten Fehler vermieden werden können, wenn man sich bewusst mit ihnen auseinandersetzt.

Ein wichtiger Grundsatz, den ich betone, ist die Diversifikation. Die Konzentration auf wenige Aktien kann das Risiko erhöhen. Stattdessen empfehle ich, das Portfolio über verschiedene Sektoren hinweg zu streuen. Das mindert das Risiko und schafft eine solide Basis für langfristiges Wachstum.

Ein weiterer Fehler, der vermieden werden kann, ist das Treffen von Entscheidungen aufgrund von Emotionen. Es ist einfach, sich von Marktschwankungen und Nachrichten mitreißen zu lassen. Um dem entgegenzuwirken, empfehle ich, eine klare Anlagestrategie zu entwickeln und daran festzuhalten. Dadurch können emotionale Impulse minimiert und langfristige Ziele besser erreicht werden.

Welchen Tipp kannst du uns verraten, um sich auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit besser aufzustellen?

Die Investition in die finanzielle Bildung ist wie eine Investition in das eigene Kapital. Je mehr du weißt, desto besser kannst du dein Geld für dich arbeiten lassen. Dieser Tipp hat mir jedenfalls geholfen, klügere finanzielle Entscheidungen zu treffen, um mich langfristig auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit besser aufzustellen.

Finanzkongress
Noch mehr Experten-Tipps erhältst du beim Finanzkongress!
Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
0 aus 0 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Andreas Ogger: „Erst die Wohlstandsbildung!“

Andreas Ogger: „Erst die Wohlstandsbildung!“

Wohlstandsbildner Andreas Ogger ist Teilhaber von mehr als 20 Unternehmen. Im Interview zum Erfolgskongress verrät er seine Tipps!

Eric Promm: „Du brauchst nur wenige Monate um den Cashflow eines Millionärs aufzubauen!“

Eric Promm: „Du brauchst nur wenige Monate um den Cashflow eines Millionärs aufzubauen!“

Wie kann ich mein Business boosten und den Cashflow in die Höhe schießen lassen? Wie das geht, weiß Business-Experte Eric Promm!

Mit Aktien Geld verdienen: Diese 8 Aktien-Tipps sind unverzichtbar

Mit Aktien Geld verdienen: Diese 8 Aktien-Tipps sind unverzichtbar

Mit Aktien Geld verdienen klingt für viele kompliziert und undurchschaubar. Doch wir geben dir Aktien-Tipps mit denen jeder erfolgreich sein kann.

Aktien für Anfänger: So investierst du richtig

Aktien für Anfänger: So investierst du richtig

Aktien sind, was die Rendite angeht, ohne jede Frage konkurrenzlos. Bei uns erfährst du die besten Aktien Tipps für Anfänger!

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas war von März 2022 bis Februar 2024 in der Redaktion von Gründer.de. Hier verantwortete er die Bereiche Franchise- und Gründer-Verzeichnis, außerdem arbeitet er regelmäßig an neuen Büchern und eBooks auf unserem Portal. Zuvor hat er 5 Jahre lang in einer Online-Marketing-Agentur für verschiedenste Branchen Texte geschrieben. Sein textliches Know-how zieht er aus seinem Studium im Bereich Journalismus & Unternehmenskommunikation.

Sitemap

schliessen

KI Transformation in Unternehmen vorantreiben

für visionäre Unternehmer moderne Führungskräfte

kostenloses online Event

Live am 03. Juli 2024