Suche
Close this search box.

Die besten Strategien für mehr Sichtbarkeit

So vermarktest du dein Unternehmen richtig bei Gelbe Seiten 

Junge Unternehmen stehen vielen verschiedenen Herausforderungen gegenüber. Denn gerade die Anfangszeit nach der Gründung eines Unternehmens bedarf einmal sehr viel Aufwand und Energie, um den Betrieb ins Laufen zu bekommen. Eine der größten Herausforderungen besteht darin, das Unternehmen bekannt zu machen. Denn ein neues Unternehmen ist in der Regel noch unbekannt und hat es damit auch schwerer, Kunden zu finden. Daher gilt es, sich Schritte zu unternehmen, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und vor allem den Kunden in der eigenen Umgebung zu signalisieren, dass sie nun ein neues Angebot in Anspruch nehmen können.

Sichtbar werden als Unternehmen 

Wenn Menschen nach Produkten und Dienstleistungen suchen, tun sie dies heute vorwiegend über das Internet. Daher ist es für Unternehmen unumgänglich, dort auch auffindbar zu sein. Denn ein Kunde, der bereits nach einem konkreten Angebot sucht, ist auch bereit, Geld auszugeben und damit für Umsätze zu sorgen. Speziell, wenn es darum geht, Dienstleister, Handwerker und auch andere Unternehmen in der eigenen Umgebung zu finden, sind die Gelben Seiten für viele die erste Anlaufstelle. Denn hier lässt sich nicht nur nach Branchen, sondern auch nach Regionen sortiert suchen. 

Mehr Kunden erreichen dank Umkreissuche

Ein großer Vorteil der Gelben Seiten besteht darin, dass eine Umkreissuche geboten wird. Somit bleibt die Suche nicht auf das Ortsgebiet eines Ortes beschränkt. Denn oft kommt es vor, dass jemand am Rand einer Stadt wohnt und gar nicht weiß, dass der gesuchte Dienstleister gleich um die Ecke sitzt, allerdings bereits im gleich anschließenden Nachbarort. Ein Schieberegler bei Gelbe Seiten erlaubt es, einen Umkreis in Kilometern rund um den eigenen Standort zu wählen und damit wirklich alle Unternehmen zu finden, die infrage kommen und sich geografisch in der Nähe finden. Das spart Kunden Zeit und hilft auf der anderen Seite Betrieben, eine größere Anzahl neuer Kunden zu finden. 

Der kostenlose Firmeneintrag bei Gelbe Seiten 

Den Start macht Gelbeseiten.de denkbar einfach. Denn der Grundeintrag für Firmen ist kostenlos möglich. Dabei werden die wichtigsten Kontaktdaten aufgelistet, aber auch Logo, Bilder der Firma und sogar ein Freitext, in dem das Unternehmen vorgestellt wird, können eingetragen werden. Sogar Social-Media-Profile lassen sich hinterlegen, sodass sich Follower für die Unternehmensseiten bei Instagram, Facebook oder Youtube gewinnen lassen. Selbst, wenn Interessenten sich nicht gleich für einen Kauf entscheiden, möchten sie vielleicht erst einmal einem Unternehmen in ihrer Umgebung folgen und damit in Kontakt bleiben.

Wem das nicht genug ist, der kann auch einen kostenpflichtigen Starteintrag wählen. Dieser beinhaltet alle Punkte des Grundeintrags, allerdings ist es möglich, den Firmeneintrag noch um 3 bis 5 Suchbegriffe zu ergänzen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, von potenziellen Kunden gefunden zu werden, auch von solchen, die nicht aus der direkten Umgebung stammen und die die Umkreissuche nutzen. Der Starteintrag selbst enthält auch keine Fremdwerbung mehr, und erhält ein besseres Ranking innerhalb der Suchmaschine Gelbeseiten.de. Um zu sehen, welchen Unterschied dieses Paket für die Zugriffe macht, können Firmen den Starteintrag auf gelbeseiten.de kostenlos drei Monate testen. 

Die höchste Sichtbarkeit im Firmenkatalog von Gelbe Seiten lässt sich mit einem Premium-Eintrag erzielen. Dabei können unbegrenzt viele Suchbegriffe hinterlegt werden. Zudem steht ein eigener Ansprechpartner von Gelbe Seiten bereit und es können individuelle Zusatzleistungen in Anspruch genommen werden. 

651 Millionen Suchen pro Jahr sprechen für sich 

Dass die Gelben Seiten eine Suchplattform sind, die Gründer und Unternehmer nicht ignorieren sollten, zeigen allein bereits die Zahlen. Denn die Seite weist rund 651 Millionen Suchanfragen pro Jahr auf. Dazu kommt, dass 55% der Nutzer auch tatsächlich Anfragen über die Plattform stellen und Kontakt mit Firmen aufnehmen, die hier gelistet sind. Dabei machen sie überwiegend gute Erfahrungen. Denn eine Umfrage hat gezeigt, dass 95% der Nutzer Gelbe Seiten als eine seriöse Informationsquelle bewerten, um nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 2 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
LinkedIn SEO: Tipps und Tricks für mehr Sichtbarkeit auf der Plattform

LinkedIn SEO: Tipps und Tricks für mehr Sichtbarkeit auf der Plattform

In diesem Artikel gibt es einige Tipps und Tricks, wie du SEO für LinkedIn anwenden kannst und damit erfolgreicher werden kannst.

5 Tipps für mehr Sichtbarkeit und Verkäufe auf Amazon

5 Tipps für mehr Sichtbarkeit und Verkäufe auf Amazon

Es gibt einige Stellschrauben, die du für dich nutzen kannst, um deine Produkte auf Amazon beliebt zu machen. Wir liefern dir 5 wichtigsten Tipps um deine Produkte sichtbarer zu machen.

SEO Sichtbarkeit erhöhen: Welche Schritte sind dafür notwendig?

SEO Sichtbarkeit erhöhen: Welche Schritte sind dafür notwendig?

Jedes Unternehmen kann von einer hohen Sichtbarkeit in der Suchmaschine profitieren. Wie dies gelingt, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Sichtbarkeit auf Facebook: 7 Tricks für mehr Reichweite

Sichtbarkeit auf Facebook: 7 Tricks für mehr Reichweite

Erfolgreich auf Facebook werben? Mit diesen 7 Tricks wird deine Social-Media Werbekampagne zum Erfolg. ➔ Klicken und erfolgreich werben.

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Sitemap

schliessen

Die grösste KI Community Deutschlands