Unsere Übersicht zu den Anbietern, Kosten und der aktuellen Rechtslage

Instagram-Follower kaufen: Wie legal und sinnvoll ist das wirklich?

Wer bei Instagram viele Follower besitzt, steigert nicht nur seine Glaubwürdigkeit, sondern kann auch als Gründer langfristig davon profitieren. Dieses große Potenzial haben viele längst erkannt, weshalb die Anzahl der Instagram-Follower um jeden Preis und möglichst schnell ansteigen soll. Doch ist es eigentlich legal, einfach Instagram-Follower zu kaufen? Und wie hoch sind die Kosten überhaupt? Der folgende Artikel erklärt die verschiedenen Kaufoptionen, Kosten und Argumente gegen den Kauf. Außerdem erklärt die Anwältin Alexandra Lederer die aktuelle Rechtslage und wir geben praktische Tipps für mehr Insta-Follower.

Wie kann ich Instagram Follower kaufen?

Wer sich nach Anbietern für Instagram-Follower umschaut, entdeckt innerhalb weniger Sekunden zahlreiche Plattformen und große Versprechen. Angeblich sind 1.000 Insta-Follower innerhalb von 24 Stunden möglich, hinzu kommen noch Rabattaktionen und immer wieder der Hinweis auf „echte Instagram-Follower“. Diese große Auswahl zeigt, dass sich rund um das Instagram-Follower kaufen ein lukrativer Markt entwickelt hat, der die Follower-Träume jedes Profilbesitzers erfüllen möchte. Zu den größten Plattformen gehören dabei:

  • GetInsta
  • Reachbroker
  • Stormslike
  • Kicksta
  • Mr. Insta
  • Famoid

Doch schon beim Aufruf der Webseiten fallen einige negative Eigenschaften auf. Denn zum einen sind oftmals keine ausführlichen Erklärungen vorhanden und die ersten Klicks führen direkt zur „Buy Now“-Seite. Außerdem bieten diese Plattformen für das Follower kaufen auf Instagram oftmals keine gängigen Zahlmethoden oder Sicherheiten an. Meistens sind dort nur Kreditkarten erwünscht, doch es macht wenig Sinn auf einer unbekannten Website ohne jegliche Vertrauensbasis einfach so seine Kreditkarten-Informationen einzutragen.

Wie hoch sind die Kosten beim Follower kaufen für Instagram?

Die Kosten beim Instagram-Follower kaufen hängen von der gewählten Plattform und der Vertragslaufzeit ab. Manche Webseiten bieten einmalige Zahlungen an, andere versuchen es mit einem Abo-Modell. Die durchschnittlichen Kosten beim Follower kaufen für Instagram betragen dabei:

Das Taschenbuch für Gründer (Buch)
  • 100 Insta-Follower = 2 bis 4 Euro
  • 500 Insta-Follower = 5 bis 7 Euro
  • 1.000 Insta-Follower = 9 bis 12 Euro
  • 2.500 Insta-Follower = 19 bis 23 Euro
  • 5.000 Insta-Follower = 32 bis 35 Euro
  • 10.000 Insta-Follower = 57 bis 60 Euro

Diese Kosten für Instagram-Follower erscheinen vergleichsweise gering, doch der Schaden kann durch den Kauf erheblich höhere Kosten verursachen. Denn sobald die Glaubwürdigkeit deines Accounts verloren gegangen ist, braucht es eine teure Marketingkampagne und viel Zeit, um die Follower und Kunden von der Seriosität zu überzeugen.

Trotz der zahlreichen Plattformen und Anbieter, entsteht automatisch die Frage zur Rechtslage in Deutschland. Denn nur weil ein Angebot existiert, heißt das nicht, dass es auch legal ist Instagram-Follower zu kaufen. Wir haben diesbezüglich die Anwältin Alexandra Lederer von LedererLegal gefragt und um ein Statement gebeten. Sie berät seit vielen Jahren Startups in den Bereichen Markenrecht, Urheberrecht, Medienrecht, Werbung und Wettbewerbsrecht.

Die Rechtslage bei Instagram-Followern

Das Statement der Anwältin Alexandra Lederer von LedererLegal zum Kauf von Instagram-Followern lautet:

Das Kaufen von Instagram-Followern verstößt zum einen regelmäßig gegen die Richtlinien der Plattformbetreiber (Instagram) und kann z.B. zur Setzung auf eine einsehbare Blacklist oder der Sperrung des Accounts führen. Zum anderen ist der Kauf von Followern zumindest bei geschäftlichen Accounts als wettbewerbswidrige Handlung einzuordnen, da hierdurch Beliebtheit und Seriosität vorgegaukelt wird, die in echt gar nicht existiert. Dies führt zu einer Wettbewerbsverzerrung, die rechtlich Schadensersatzansprüche nach sich ziehen kann und ggf. sogar zu einer strafrechtlichen Verfolgung führen kann, wenn durch die Täuschung ein Vermögensvorteil erzielt wird. Damit ist der Kauf von Followern bei der Benutzung eines geschäftlichen Accounts nicht legal!

Zusammenfassend lässt sich also ganz klar feststellen, dass du keine Instagram-Follower legal kaufen darfst, wenn du einen geschäftlichen Account nutzt. Wird der Account ausschließlich privat verwendet, ist das Follower kaufen für Instagram trotzdem durch die Instagram-Richtlinien verboten. Generell lohnt es sich nicht, Instagram-Follower zu kaufen, da diese Entscheidung zahlreiche negative Folgen mit sich bringen kann.

Gute Gründe, warum du Instagram-Follower nicht kaufen solltest

Neben der Rechtslage gibt es noch weitere Gründe, warum du Instagram-Follower nicht kaufen solltest:

1. Der Fake lässt sich bei Instagram leicht erkennen

Wenn dein Profil nur fünf Beiträge besitzt und du plötzlich von 15 Insta-Followern auf 5.000 springst, dann ist das sofort erkennbar und nicht glaubwürdig. Außerdem sind die Fake-Profile der Anbieter-Plattformen sehr schnell zu erahnen, weil sie meistens im Ausland erstellt wurden und selbst keine weiteren Beiträge oder Follower besitzen. Sobald sich also deine tatsächlichen Follower nur ein paar Sekunden mit deinen Likes oder Insta-Followern beschäftigen, fliegt alles auf und das sorgt für eine negative Wahrnehmung.

2. Tools entlarven die falschen Insta-Follower

Mittlerweile existieren zahlreiche Tools, wie zum Beispiel HypeAuditor, um die Qualität der Likes und Follower bei Instagram zu überprüfen. Dort wird dann eine Prozentzahl angezeigt, die unseriöse Anbieter entlarvt und beweist, dass es sich nicht um echte Instagram-Follower handelt. Dadurch können Geschäftspartner und auch Privatpersonen die falschen Insta-Follower bemerken, was wiederum die Glaubwürdigkeit des gesamten Accounts verringert.

3. Instagram kann deinen Account sperren

Es ist laut den Instagram-Richtlinien nicht erlaubt, einen gefälschten Account zu erstellen. Dazu zählen Instagram-Accounts, die ausschließlich zum Liken oder Folgen dienen. Solltest du also durch einen gefälschten Account ein Like bekommen haben, kannst du ebenfalls eine Verwarnung erhalten. Sobald sich diese Vorfälle häufen und du damit beim Instagram-Follower kaufen erwischt wirst, kann dein Account dadurch sogar gesperrt werden.

4. Falsche Instagram-Follower bieten keinen Mehrwert

Wenn du dich trotz der Verbote und Rechtslage für falsche Instagram-Follower entscheidest, wird dir das zukünftig keinen Mehrwert bieten. Denn die falschen Insta-Follower interagieren nicht auf deinem Account, sie geben keine Likes oder Kommentare ab. Außerdem werden sie niemals zu echten Kunden, die dich oder deine Marke schätzen und weiterempfehlen. Deshalb steigen zwar die Follower-Zahlen an, doch deine Einnahmen beeinflusst das nicht, wenn du Instagram-Follower kaufen wirst.

Webinaranmeldung: Online Marketing Profi-Tipps

Jetzt zum kostenlosen Webinar Online Marketing Profi-Tipps anmelden!

3 Tipps für legale und echte Instagram-Follower

Wer ein langfristig erfolgreiches Instagram-Profil aufbauen möchte, muss keine Instagram-Follower kaufen. Denn es existieren zahlreiche Wege, echte Instagram-Follower zu überzeugen, um nicht nur Fans, sondern treue Kunden zu gewinnen. Die folgenden Strategien helfen dir bei der Umsetzung:

1. Regelmäßig Content auf Instagram veröffentlichen

Wenn du sichtbare Ergebnisse auf Instagram bemerken möchtest und auf Instagram-Follower kaufen verzichtest, brauchst du Geduld und musst dranbleiben. Dabei wirst du vermutlich nicht jeden Tag so viele neue Instagram-Follower dazubekommen, wie du es dir wünschst. Trotzdem solltest du regelmäßig etwas Neues posten. Denn wenn du nur alle paar Wochen einen neuen Post veröffentlichst, verlierst du zum einen das Interesse deiner Abonnenten und zum anderen wirst du vom Instagram-Algorithmus schlecht bewertet.

Maximale Rendite (Buch)

2. Wertvolle und interaktive Inhalte für die Insta-Follower posten

Je mehr Interaktion auf deinem Instagram-Account stattfindet, desto relevanter wird dieser von Instagram eingestuft. Deshalb solltest du regelmäßig Inhalte erstellen, die deinen Followern einen Mehrwert bieten oder zur Interaktion aufrufen. Das können beispielsweise Tipps oder Gewinnspiele sein. Wichtig ist immer, für Likes zu sorgen und deinen Followern seriöse Infos zu bieten. Dann steigen auch die Follower-Zahlen bei Instagram, ohne Instagram-Follower kaufen zu müssen.

3. Dein Geld in Instagram Ads investieren

Wenn du ein Budget besitzt, um Instagram-Follower zu kaufen, dann kannst du dieses Geld auch direkt in Instagram Werbung investieren. Dort lässt sich deine Zielgruppe gut bestimmen und für den Start ist kein hohes Budget nötig. Im Durschnitt liegen die Kosten für Instagram Werbung pro Klick bei ca. 50 Cent, wobei die Kosten auch immer von der Branche und Konkurrenz abhängen. Deshalb ist es sinnvoll, zum Beispiel ein bestimmtes Budget festzulegen, die Instagram Ads zu schalten und dann den Effekt zu beobachten.

Steuern-Ratgeber (eBook)

Fazit: Echte Instagram-Follower lassen sich nicht kaufen

Zusammenfassend wird deutlich, dass sich echte Instagram-Follower nicht kaufen lassen. Denn deine echten Insta-Follower folgen dir, weil sie sich für dich oder dein Unternehmen interessieren. Dadurch sind sie bereit, Beiträge zu liken und möglicherweise auch deine Produkte zu kaufen. Deshalb solltest du die Geduld aufbringen und eine gute Marketingstrategie entwickeln, um deine Follower langfristig zu überzeugen. Entscheidest du dich hingegen dafür Instagram-Follower zu kaufen, kann das zu einem Gesetzesverstoß führen und bringt viele weitere negative Folgen mit sich.

Häufige Fragen (FAQ) zum Instagram-Follower kaufen

Ist Follower kaufen illegal?

Der Kauf von Followern ist bei der Benutzung eines geschäftlichen Accounts nicht legal. Aber auch bei einem privaten Account verbietet es Instagram, die falschen Instagram-Follower zu kaufen.

Wie hoch sind die Kosten beim Instagram-Follower kaufen?

Die Kosten beim Instagram-Follower kaufen hängen von der gewählten Plattform und der Vertragslaufzeit ab. Durchschnittlich kosten 1.000 Follower ca. 9 bis 12 Euro.

Warum sollte man keine Instagram-Follower kaufen?

Wenn dein Profil nur fünf Beiträge besitzt und du plötzlich von 15 Insta-Followern auf 5.000 springst, dann ist das sofort erkennbar und nicht glaubwürdig. Außerdem sind die Fake-Profile der Anbieter-Plattformen sehr schnell zu erahnen, weil sie meistens im Ausland erstellt wurden und selbst keine weiteren Beiträge oder Follower besitzen.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem das Team als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

DER GRÜNDER.DE ADVENTSKALENDER

Es warten viele tolle Preise im Gesamtwert von über 100.000€

Unsere Partner

und viele mehr…