NEU

Die besten Tipps für Interviewer und Bewerber

Bewerbungsgespräch perfekt meistern: Vermeide diese Fehler

Unterbewusste Vorurteile, dann kommt der Kandidat auch noch zu spät und ist unvorbereitet: Bewerbungsgespräche sind besondere Situationen. Dabei kann so ein Gespräch auch schnell aus dem Ruder geraten, wenn der Interviewer oder der Bewerber sich unangemessen verhalten. Wir nennen dir hier die größten Fehler im Bewerbungsgespräch, die du unbedingt vermeiden solltest, damit wird das Gespräch für beide Seiten zum Erfolg wird.

Ein Bewerbungsgespräch ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Vermittlung einer neuen Stelle. Es ist die Gelegenheit für Interviewer, potenzielle Kandidaten kennenzulernen und zu beurteilen, ob sie für die Position geeignet sind. Für Bewerber wiederum, um ihre Fähigkeiten und Erfahrungen zu präsentieren und sich als geeignete Kandidaten für die Position zu bewerben. Es gibt jedoch einige Dinge, die sowohl Interviewer als auch Bewerber in einem Bewerbungsgespräch nicht tun oder sagen sollten. Wir geben dir Tipps, welche Fehler du im Bewerbungsgespräch vermeiden solltest, damit das Interview erfolgreich wird.

Die 6 größten Fehler im Bewerbungsgespräch als Interviewer

Als Interviewer gibt es einige Dinge und Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest, um ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch durchzuführen und dir den nächsten tollen Mitarbeiter zu sichern. Einige dieser Dinge sind:

Vorurteile gegenüber bestimmten Kandidaten haben

Es ist wichtig, alle Kandidaten fair zu beurteilen und sich nicht von persönlichen Vorurteilen beeinflussen zu lassen. Dazu zählen bestimmte Fragen aber auch Verhaltensweisen, die keinen guten Eindruck hinterlassen. Beispielsweise kann es unangemessen erscheinen nach der Kinderplanung oder sonstigen privaten Plänen zu fragen bzw. sich am Ende wegen dieser Aspekte gegen einen Kandidaten zu entscheiden.

Fragen stellen, die gegen das Diskriminierungsrecht verstoßen

Es ist illegal, Fragen zu stellen, die sich auf Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion, sexuelle Orientierung oder andere diskriminierende Faktoren beziehen. Gehe unvoreingenommen und fair in das Gespräch. Andernfalls kann das ein schlechtes Image oder rechtliche Schritte mit sich ziehen.

Unvorbereitet sein

Es ist wichtig, dass du dich im Voraus über den Kandidaten und seine Fähigkeiten informierst, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Beschäftige dich mit den eingereichten Dokumenten, aber auch mit den Aspekten, die für die ausgeschriebene Stelle relevant sind.

Unangemessen oder unhöflich sein

Es ist wichtig, dass du eine professionelle und respektvolle Haltung einnimmst, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Sei daher immer respektvoll und höflich, damit sich das Verhalten nicht schlecht auf das Gesamtbild oder Unternehmens-Image auswirkt.

Unklare oder unangemessene Anforderungen an die Position stellen

Es ist wichtig, dass die Anforderungen an die Position klar und realistisch sind, um eine geeignete Person für die Position zu finden. Spiele mit offenen Karten, was der Bewerber mitbringen muss. Stellt sich nach der Einstellung heraus, dass es eine Fehleinstellung war aufgrund falscher Anforderungen, fällt eine Menge Arbeit auf dich zurück.

Informationslücken in der Bewerbung des Kandidaten ignorieren:

Es ist wichtig, dass du alle relevanten Informationen über den Kandidaten sammelst, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Frage daher auch im Bewerbungsgespräch nochmal gezielt nach, falls dir etwas unklar ist oder lass es dir in Ruhe erklären. Besser ist es, wenn das Gespräch länger dauert, du aber alle Informationen hast, die du brauchst, als dass es im Nachhinein noch Unannehmlichkeiten gibt.

Die 8 größten Fehler im Bewerbungsgespräch als Bewerber

Kommen wir zur Gegenseite. Denn andererseits gibt es natürlich auch viele Dinge, die Bewerber als Fehler im Bewerbungsgespräch vermeiden sollten. No-Gos im Bewerbungsgespräch sind Verhaltensweisen oder Aussagen, die von Personalverantwortlichen als unangemessen oder negativ angesehen werden und die Chancen auf eine Einstellung beeinträchtigen können. Beispiele hierfür können sein:

Zu spät zum Interview erscheinen

Pünktlichkeit wird in fast allen Arbeitsbereichen als wichtige Eigenschaft angesehen. Wenn du als Bewerber zu spät zum Interview erscheinst, gibt das dem Interviewer das Gefühl, dass du nicht pünktlich sein kannst und dass du das Unternehmen und die Zeit des Interviewers nicht schätzt. Dinge wie verspätete Bahnen, Stau oder Ausfälle können natürlich passieren und werden in der Regel auch toleriert, doch solltest du vorausschauend planen, um pünktlich zu sein. Solltest du aus unglücklichen Umständen dennoch zu spät kommen, dann informiere das Unternehmen rechtszeitig telefonisch über deine Verspätung.

Unangemessene Kleidung

Die Wahl der Kleidung sollte dem Anlass entsprechend sein. Je nach Branche und Arbeitsplatz machen ein Anzug oder Arbeitskleidung Sinn und sind daher stimmig. Manche Unternehmen geben auch vor, dass zum Beispiel kein Office Look nötig ist, sondern Casual ausreicht. Dann bietet sich an, etwas anzuziehen, indem du dich wohlfühlst, dass dich nicht stört und angemessen erscheint.

Unangemessene Sprache oder Ausdrucksweise

Vermeide Schimpfworte, unangemessenen Humor und unangemessenen Körpersprache. Dies gibt dem Interviewer das Gefühl, dass es an Professionalität fehlt. Achte daher auf deine Ausdrucksweise.

Schlechtes Benehmen oder mangelnder Respekt gegenüber dem Interviewer

Verhalte dich höflich und respektvoll gegenüber dem Interviewer. Stelle sicher, dass du ihm oder ihr in die Augen schaust und dass du aufmerksam zuhörst. Mehrfaches Nachfragen, weil du nicht richtig zugesehen oder -gehört hast, stößt meist negativ auf. Außerdem können dadurch Fehler vermieden werden.

Negativ über frühere Arbeitgeber oder Kollegen sprechen

Negativität über frühere Arbeitgeber oder Kollegen zu äußern, gibt dem Interviewer das Gefühl, dass du mit der Teamfähigkeit Probleme hast. Bleibe bei Fragen über den alten Arbeitgeber stehts höflich und respektvoll, egal wie das Arbeitsverhältnis endete oder wie das Miteinander war. Du weißt nie, ob sich die Arbeitgeber untereinander kennen und gegenseitig austauschen. Gerade in der gleichen Branche oder bei Arbeitgebern in der gleichen Stadt kann das schnell passieren.

Mangelnde Vorbereitung auf das Interview

Es ist wichtig, sich auf das Interview vorzubereiten, indem du dich über das Unternehmen und die Position informierst und dir Beispiele für Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten bereithältst. Schaue vorab nochmal in deinen Lebenslauf und die von dir gemachten Angaben. Schaue dir auch die Social Media Profile des Unternehmens an. Mache dir ein Bild von dem Unternehmen und deren Präsenz.

Lügen oder Falschangaben in der Bewerbung

Lügen oder Falschangaben in der Bewerbung werden in der Regel früher oder später entdeckt und können dazu führen, dass du die Stelle verlierst oder gar nicht erst genommen wirst. Im schlimmsten Fall werden rechtliche Schritte gegen dich vorgenommen, je nachdem wie schlimme die Lüge oder Falschangabe war. Halte dich stehts an die Wahrheit und erfinde keine Dinge dazu.

Ablenkung durch das Handy oder andere elektronische Geräte während des Interviews

Es ist wichtig, dem Interviewer volle Aufmerksamkeit zu schenken und sich nicht von elektronischen Geräten ablenken zu lassen. Das kann als unhöflich und unprofessionell wahrgenommen werden. Es ist am besten, das Handy vor dem Interview stumm zu schalten oder es auszuschalten. Solltest du deinen Laptop z.B. für eine Probeaufgabe benötigen, dann verwende ihn auch wirklich nur dafür. Wenn du deine Probeaufgabe dem Personaler präsentiert hast, klappe ihn zu und stell ihn zur Seite. Das zeigt, dass du dich voll auf das Gespräch konzentrierst und nicht durch eingehende E-Mails etc. ablenken lassen kannst.

Fazit: Freundlichkeit und Vorbereitung sind das A & O

Es ist wichtig, dass sowohl Interviewer als auch Bewerber eine positive und professionelle Haltung während des Interviews beibehalten, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Als Interviewer solltest du sicherstellen, dass du alle notwendigen Fragen stellst. Nur dadurch kannst du eine Entscheidung über die Eignung des Kandidaten für die Position treffen. Es ist auch wichtig, dass du dem Kandidaten die Möglichkeit gibst, seine Fähigkeiten und Erfahrungen zu präsentieren und Fragen zu stellen.

Als Bewerber solltest du sich im Voraus über das Unternehmen und die Position informieren und sicherstellen, dass Sie die Anforderungen und Erwartungen an die Position verstehst. Es ist auch wichtig, dass du ausführliche und präzise Antworten auf die Fragen des Interviewers geben und Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen in Bezug auf die Position hervorheben kannst.

Insgesamt sollten sowohl Interviewer als auch Bewerber darauf achten, dass sie einen positiven und professionellen Eindruck hinterlassen, indem sie sich auf die wichtigsten Aspekte des Interviews konzentrieren und die oben genannten Fehler im Bewerbungsgespräch vermeiden. Ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch kann dazu beitragen, dass sowohl Interviewer als auch Bewerber ihre Ziele erreichen und eine erfolgreiche Zusammenarbeit aufbauen können.

Sichere dir dein DRX-Ticket!

Du willst in Sachen Recruiting und HR auf dem neusten Stand sein? Dann sicher dir noch schnell eines der ersten Tickets für die DRX 2024 – Deutschlands größtes Event für digitales Recruiting!

Die DRX findet am 21. und 22. März 2024 in Düsseldorf statt und auf gleich drei Bühnen erwarten dich über 50 Speaker aus der HR- und Recruiting-Welt! Nutze die Messe mit über 40 Ausstellern um dich persönlich mit anderen Experten aus der Branche über die neusten Trends auszutauschen. Von Social Media RecruitingLinkedIn, Xing und TikTok-Ads, modernem Employer Branding bis hin zum perfekten Recruiting Funnel und vielem mehr: Die DRX bietet dir alle Disziplinen des digitalen Recruitings!

Mehr Themen wie dieses gibt es bei der DRX!
Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 1 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Quelle:

Teile dieses Artikels wurden mithilfe einer KI erstellt

Themenseiten

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Lea Minge

Lea Minge

Lea ist bei Gründer.de für die täglichen News zuständig. Im Bereich Wirtschaft, Startups oder Gründer hat sie den Überblick und berichtet von den neuesten Trends, Entwicklungen oder Schlagzeilen. Auch bei der Sendung “Die Höhle der Löwen” ist sie eine wahre Expertin und verfolgt für unsere Leser jede Sendung. Damit kennt sie die wichtigsten DHDL-Startups, -Produkte und Informationen zu den Jurymitgliedern. Daneben hat sie immer einen Blick auf die neuesten SEO-Trends und -Anforderungen und optimiert fleißig den Content auf Gründer.de. Neue Ideen für Texte bleiben da nicht aus. Schon früh interessierte sie sich fürs Schreiben, weshalb sie ein Studium in Germanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaft in Düsseldorf absolvierte. Nach Abschluss ihres Bachelors macht sie seit Oktober 2022 ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de.

Sitemap

schliessen

Warte! Wir haben noch ein Geschenk für dich!

Kostenloses Whitepaper: 
Recruiting der Zukunft – So knackst du die Generation Z!

Bist du sicher, dass du gehen willst?
Per Mail gibts noch mehr exklusive KI-News!

NEWSLETTER für KI-Insider

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

GRATIS WEBINAR

So baust du dir als Einsteiger mit Provisionen ein passives Einkommen von 1.500€ pro Monat auf

DEIN EIGENES PRINT ON DEMAND-BUSINESS

GRATIS WEBINAR

Diese Veranstaltung ist etwas für dich, wenn du …

KEINE VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Print on Demand Exit-Popup

Deine neue Gelddruckmaschine!

Jetzt kostenloses Whitepaper sichern

BONUS: echte Erfolgsgeschichten im Interview - So verdienen sie fünfstellige Beträge mit Print on Demand!

PASSIVES EINKOMMEN MIT AFFILIATE MARKETING

Affiliate Marketing ebook exit-popup

Die einfachste Abkürzung zu deinem Traumleben!

Jetzt kostenloses eBook sichern

BONUS: Mit exklusivem Zugang zu unserer unverzichtbaren Schnellstart-Videoanleitung!