Suche
Close this search box.

Das solltest du beachten

Dein Unternehmen führen – so wirst du zur starken Führungskraft!

Ein Unternehmen zu gründen ist ein komplexes Projekt. Die eigene Firma selbst zu führen, erfordert Führungskompetenzen. Bist du in der Lage, Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu leiten? Erfahre hier, was einen guten Führungsstil ausmacht und weshalb dich eine stärkenorientierte Führung weiterbringt.

Setze dich mit deinen Führungsaufgaben auseinander

Jede neu gegründete Firma muss ihren Platz erst noch finden. Die Gründungsphase ist eine Zeit der Unsicherheit und Herausforderungen. Umso wichtiger ist umsichtiges Führen. Hast du bereits Erfahrung als Führungskraft gesammelt, dann kannst du dein Fachwissen und deine persönlichen Kompetenzen nutzen. Wenn du dich jedoch erstmals mit Personalführung und anderen Führungsaufgaben auseinandersetzt, benötigst du praktische Unterstützung. Führungskräfte Seminare vermitteln Führungstheorie und Führungspraxis. Das Gelernte ist sofort im Führungsalltag anwendbar. Führende Dienstleister bieten die Möglichkeit, das Führungskräfte-Training individuell zusammenzustellen. So kannst du das Trainingsprogramm auf den Bedarf deines Unternehmens abstimmen. Ein wesentliches Merkmal einer kompetenten Führungskraft ist der Führungsstil. Es gibt eine Vielzahl an Führungsmethoden, beispielsweise den autoritären, autokratischen, patriarchalischen oder charismatischen Führungsstil. Manche Führungskräfte führen ihre Mitarbeiter*innen eher demokratisch oder kooperativ. Andere entscheiden sich für den Laissez-faire-Führungsstil und verzichten weitgehend auf das Eingreifen in die Arbeitsabläufe. Die Angestellten dürfen selbst Entscheidungen fällen und sich innerhalb des Teams kontrollieren.

Welche Führungspersönlichkeit bist du?

Ist deine Führungsmethode eher bürokratisch oder unkonventionell? Siehst du dich als strenge(r) Chef(in) oder unterstützt du deine Mitarbeiter*innen aktiv? Als Unternehmerpersönlichkeit verfügst du über bestimmte Charaktereigenschaften. Die stärkenorientierte Führungskunst ermöglicht dir, dein Personal effektiv zu führen. Erkenne die besonderen Fähigkeiten und Talente deiner Arbeitnehmer*innen. Dadurch kann jede Arbeitskraft an die richtige Stelle im Unternehmen gesetzt werden, wo sie ihre Stärken nutzen und ihre Fähigkeiten weiterentwickeln kann. Das Erkennen von Mitarbeiter-Potenzialen ist nicht der einzige Schwerpunkt einer stärkenorientierten Führung. Als Führungskraft bist du auch verantwortlich für das Ausbilden und Weiterbilden deiner Mitarbeiter*innen. Dein Team kann nur engagiert und motiviert arbeiten, wenn jedes Teammitglied sein Wissen, seine Erfahrungen und Talente einbringen kann. Versuche nicht, die Persönlichkeit eines Menschen zu beeinflussen oder zu verändern. Jeder von uns ist einzigartig und kann in seinem Fachgebiet hervorragende Leistungen erbringen.

Wodurch zeichnet sich stärkenorientiertes Führen aus?

Ob stärkenorientiertes Führen erfolgreich ist, hängt von deiner inneren Einstellung und deiner mentalen Haltung gegenüber deinem Team ab. Achtest du bei anderen Menschen zuerst auf vermeintliche Defizite? Fällt dir sofort auf, wenn jemand etwas nicht gut kann? Oder fokussierst du dich auf das Ergebnis? Interessieren dich beim Bewerbungsgespräch die Stärken und beruflichen Erfolge potenzieller Mitarbeiter*innen? Besitzt du ausreichend Menschenkenntnis, um andere objektiv einzuschätzen und verborgene Talente wahrzunehmen? Wenn das nicht der Fall ist, kannst du diese Kompetenz bei einem Führungskräfte-Training erlernen und ausbauen. Beobachte das Verhalten deiner Mitarbeiter*innen, um ihr Handeln besser zu verstehen. Stärkenorientiertes Führen bedeutet, Anforderungen und Herausforderungen von Aufgaben und Arbeiten abzuschätzen und zu kategorisieren. Auf diese Weise findest du geeignete Personen, die dem Anforderungsprofil einer Tätigkeit am besten entsprechen.

Erkenne das Potenzial deiner Mitarbeiter*innen

Kennst du deine Angestellten so gut, dass du weißt, wem du welche Aufgabe übertragen kannst? Beobachtung ist eine Möglichkeit, die Stärken von Mitarbeiter*innen zu erkennen. Auf welchem Gebiet kennt sich die Person besonders gut aus, wo werden Erfolge ohne erkennbare Anstrengung erzielt? Welche Fähigkeiten und Kompetenzen bringen deine Teammitglieder mit? Hat jemand bereits langjährige Erfahrung in der Branche gesammelt und kann verantwortungsvolle Tätigkeiten übernehmen? Eine Stärke wird vor allem bei der Lösung eines Problems sichtbar. In deinem Alltag als Unternehmer*in und Führungskraft wirst du einfache und komplizierte Führungssituationen erleben. Wie gehst du selbst mit Konflikten um? Selbstführung ist ein wichtiger Teil eines guten Führungsstils. Überprüfe dein Handeln und reflektiere dein Verhalten gegenüber deinen Mitarbeiter*innen und anderen Führungskräften in deiner Firma. Mit der nötigen Selbstreflexion gelingt es dir, angemessen auf neue Situationen zu reagieren.

Deine Rolle als Führungskraft

Was ist eine Führungskraft überhaupt? Wenn du ein Unternehmen gründest, bist du zuerst einmal Unternehmer oder Unternehmerin. Je nach Größe deiner Firma führst du selbst deine Geschäfte und Personal oder stellst Führungskräfte ein. Eine Führungskraft übernimmt die Verantwortung für ihr Handeln. Führungspersönlichkeiten setzen ihre Kenntnisse und Erfahrungen zum Wohle des Unternehmens ein. Die Aufgabe einer Führungskraft besteht aber nicht nur darin, Mitarbeiter*innen zu führen. Zu den Aufgaben einer Führungskraft zählt auch das Management, also die Planung wichtiger Projekte, finanzielle Entscheidungen sowie die Optimierung betrieblicher Prozesse. Es bestehen einige Unterschiede zwischen Führen und Managen. Beim Führen liegt der Fokus auf den Mitarbeiter*innen selbst, es geht darum, ihre Leistung zu fördern und ihre Motivation zu stärken. Beim Managen liegt der Fokus auf den Prozessen im Unternehmen, man konzentriert sich hier auf die Organisation und das Tagesgeschäft.

Stärken ausbauen und Schwächen managen

Eine deiner entscheidenden Aufgaben als Führungskraft besteht darin, dich dafür einzusetzen, dass deine Mitarbeiter*innen ihre Stärken ausbauen und nutzen können. Beispiele hierfür sind die Übertragung anspruchsvoller Aufgaben sowie gezielte Mitarbeiterförderung durch Weiterbildung. Als Führungskraft hast du eine Vorbildfunktion. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wo deine eigenen Stärken liegen? Nutzt du vielleicht zu oft schwach ausgeprägte Fähigkeiten? Bist du dir auch deiner Schwächen bewusst? Könnte eine vermeintliche Schwäche in einem anderen Kontext eventuell eine Stärke sein? Dein Team orientiert sich an deinem Arbeitsstil. Erkenne deine Stärken und baue diese gezielt aus, damit du deine Angestellten besser unterstützen kannst. Lerne, Fehler zu akzeptieren. Eine kleine Schwäche bedeutet nicht, dass du scheiterst. Lenke deinen Blick auf deine Stärken und bemühe dich, Schwächen zu begrenzen.

Vermeide Fehler in der Mitarbeiterführung

Führungsfehler werden jeden Tag gemacht. Oft entwickeln sich Fehlentscheidungen unbewusst aus einem Irrtum oder Missverständnis. Die meisten Fehler sind vermeidbar, wenn du beim Führen deiner Mitarbeiter*innen auf einige Details achtest. Kommuniziere klar und direkt. Dadurch vermeidest du Unstimmigkeiten. Höre zu und gib Feedback. Deine Angestellten sind auf regelmäßige Rückmeldungen angewiesen, um engagiert zu arbeiten. Motiviere dich selbst und andere. Begeistere dein Personal für dein Unternehmen. Vermittle ihnen, weshalb deine Geschäftsidee einzigartig ist. Zeige Präsenz. Sei ansprechbar, anstatt in deinem komfortablen Büro hinter verschlossener Tür zu sitzen. Behandle dein Team stets fair und gerecht. So baust du Vertrauen auf. Ermögliche jedem in deinem Unternehmen den notwendigen Handlungsspielraum, während du die Führung übernimmst. Die wichtigste Führungsqualität besteht darin, den Mitarbeiter*innen Wertschätzung entgegenzubringen!

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
4.8 aus 10 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Sitemap

schliessen

KI Transformation in Unternehmen vorantreiben

für visionäre Unternehmer moderne Führungskräfte

kostenloses online Event

Live am 03. Juli 2024